TASTY FRIDAY: Nektarinen-Tarte mit Bitterorangen-Konfitüre und honiggerösteten Nüssen

Ninas leckere Tarte ist angerichtet.

Eine Rezeptidee von Nina. 

Heute gibt’s für meine Verhältnisse etwas eher experimentelles, trotzdem es ist so unglaublich gut geworden. Die Kombination von Süßem mit Rosmarin ist fantastisch. Das Rezept ist etwas aufwändiger, aber es lohnt sich. Und natürlich kann der Mürbeteig auch fertig gekauft werden.
Ich fass mich heute auch etwas kurz, denn ich muss gleich wieder in die Küche. Mara wird heute zwei Jahre alt und ich muss noch einen „Rüebli-Chueche“ backen, den hat sich Emma gewünscht wegen den „Marzipanrüebli“. Im nächsten Jahr wird Mara ihren Geburikuchen selber bestimmen können und ich bin gespannt was sie dann wählt.

Ninas leckere Tarte ist angerichtet.

Zutaten
Mürbeteig
150g Dinkelmehl
2TL Backpulver
2TL Zucker
1/4 TL Salz
125g kalte Butter
3 EL eiskaltes Wasser

für die honiggeröstete Nüsse:
100g Walnüsse
15g Butter
1EL Zucker
1EL Honig
1/4TL Salz
1/4TL Pumpkin Spice
Ein paar Rosmarinzweige fein gehackt

für den Belag:
2-3TL Bitterorangen Konfitüre
180g Mascarpone
2EL Honig
Ca.4 Nektarinen nicht zu weich
Frischer Rosmarin

Zubereitung
Für den Mürbeteig die Butter in Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten zu einem homogenen Teig zusammenfügen. Den Teig in eine Klarsichtfolie einwickeln und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen
Nun die Walnüsse mit Honig, Zucker, Butter und dem Salz in einer Pfanne unter regelmässigem rühren vorsichtig erhitzen. Anschliessend den Zimt und den gehackten Rosmarin hinzufügen und 5-10 Minuten leicht köcheln lassen. Die Mischung sollte goldbraun sein. Die Nüsse auf ein Backpapier ausbreiten, auskühlen lassen und in kleine Stücke schneiden.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Mascarpone mit dem Honig  verrühren, die Nektarinen vorsichtig halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
Den Teig auf etwas Mehl rund auswallen (ca. 5mm dick), auf das mit Backpapier belegte Blech legen und mit der Gabel einstechen. 2-3TL Bittermandelkonfitüre auf dem Boden verteilen und anschließend die Mascarpone Creme darüber streichen. Nun die Nektarinenscheiben auf der Tart verteilen und mit ein paar Rosmarin-Zweigchen bestücken.
Die Tarte im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen, noch warm die Nektarinen mit der Konfitüre bepinseln, auskühlen lassen und mit den Nüssen garnieren.

Tasty Friday“

Jeden Freitag wird hier gebacken, gekocht, gegrillt, gedünstet und gebraten was das Zeug hält, multikulti und international, regional & saisonal (wenn immer möglich). Nina aus Solothurn (CH) präsentiert euch gschmackige Kochrezepte – garniert mit hübschen Fotos. Wir freuen uns auch über Rezeptvorschläge: redaktion@unsere-zeitung.at / TastyFridayBlog

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.