„Kurz & Kickl. Ihr Spiel mit Macht und Angst“

Titelbild/Collage: Herbert Kickl (Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY-SA 3.0 de), Sebastian Kurz (Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Innenpolitische Sommerlektüre (Tipp 2) – Sonntag ist Büchertag von Udo Bachmair

„Kurz & Kickl – Ihr Spiel mit Macht und Angst“ erschienen bei Kremayr & Scheriau

Im Vorfeld der Nationalratswahl Ende September ist neben dem Sammelband „Die schwarz-blaue Wende in Österreich“ ein weiteres Buch empfehlenswert, das sich auf die abgelöste türkis-blaue Koalition bezieht. Es trägt den Titel „Kurz & Kickl. Ihr Spiel mit Macht und Angst“.

Nicht rein politologisch, dennoch seriös, aufschlussreich und informativ, mutet dieses Werk an, das seit kurzem in den Buchhandlungen erhältlich ist. Autor ist der ehemalige Kurier-Herausgeber Helmut Brandstätter. 

Der bürgerlich-liberale Journalist wagt in seinem Buch die These, dass der türkis-blaue Stil der Demokratie geschadet habe. Selbst der ÖVP seien Kickls rechtspopulistische Anti-Asyl-Politik sowie dessen Ambitionen, einen autoritären Staat zu errichten, zu viel geworden. Ibiza sei eine willkommene Gelegenheit gewesen, den machtgeilen und politisch weit rechts stehenden Ex-Innenminister loszuwerden.

 

„Kurz & Kickl – Ihr Spiel mit Macht und Angst“
von Helmut Brandstätter
1 Auflage, Kremayr & Scheriau 2019
ISBN: 978-3-218-01192-1
22,00 € inkl. MwSt.

Tipp 1: „Die Schwarz-Blaue Wende in Österreich“ – Eine Bilanz (04.08.2019)

Titelbild/Collage: Herbert Kickl (Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY-SA 3.0 de), Sebastian Kurz (Foto: Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.