Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

100 Worte zum Sonntag von Michael Wögerer

Das Vertrauen in die etablierten Medien schwindet. Laut APA/OGM-Vertrauensindex sind ORF, Krone & Co. neben Versicherungen jene Institutionen, denen 60 Prozent der Österreicher_innen misstrauen. Die Mehrheit der Bevölkerung hält sogar den Begriff „Lügenpresse“ für berechtigt.

Wen wundert es, dass die Konzernmedien mit dem von der Regierung vorgekauten Einheitsbrei und den unkritischen Kampagnen für „Massentests“ und Impfungen kein Gehör mehr finden? Fake-News ist kein neues Phänomen des digitalen Zeitalters.

Der Song „They Lied“ von David Rovics bringt das Dilemma auf den Punkt und erinnert an das Sprichwort: „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht.“

Titelbild: PDPics auf Pixabay 

close

Trag dich ein!

Du erhältst jeden Montag die aktuellen Artikel kostenlos in Deine Mailbox.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Impressum

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.