Beginn der Sommerferien für 650.000 Schüler in Österreich – TopEasy aktuell

In Kooperation mit der Austria Presse Agentur – Zusammengestellt von Eva Daspelgruber

Auch diese Woche stellt Unsere Zeitung wieder die TopEasy-News, einen leicht verständlichen Nachrichtenüberblick auf den Sprachniveaus B1 & A2, zur Verfügung. Weil wir finden, dass alle Menschen Zugang zu aktuellen Nachrichten haben sollen. 

Die täglichen Nachrichtenüberblicke und weitere Informationen über „TopEasy“ findest du auf science.apa.at

Sprachniveau B1

Beginn der Sommerferien für 650.000 Schüler in Österreich

Für rund 655.000 Schüler in den westlichen und südlichen Bundesländern Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Steiermark und Kärnten haben am Freitag die Sommerferien begonnen. Am 13. September beginnt dort die Schule wieder.

Für die Schüler in Wien, Niederösterreich und im Burgenland begannen die Ferien schon am 2. Juli. Dafür müssen sie schon am 6. September wieder in die Schule gehen.

Auch in diesem Schuljahr gab es wegen der Corona-Krise zeitweise keinen Unterricht in den Klassen. Schüler wurden zuhause unterrichtet.

Maskenpflicht in Österreich wird weiter gelockert

Ab 22. Juli wird in Österreich die Maskenpflicht weiter gelockert. Dann braucht man nur noch in Supermärkten, Banken, Apotheken, Tankstellen und bei der Post einen Mund-Nasen-Schutz. In allen anderen Geschäften und in Museen besteht keine Maskenpflicht mehr. Das hat die österreichische Regierung angekündigt.

Diese Lockerungen können aber wieder zurückgenommen werden. Das kann sein, wenn sich zu wenige Menschen gegen den Corona-Virus impfen lassen und es wieder mehr Infektionen gibt. Bundeskanzler Sebastian Kurz und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein riefen deshalb die Österreicher auf, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen.

4 Millionen Corona-Tote weltweit

Durch den Corona-Virus sind bisher weltweit 4 Millionen Menschen gestorben. Die Zahl der Corona-Toten stieg in nur knapp 3 Monaten von 3 auf 4 Millionen. Das geht aus Daten der Johns Hopkins Universität in den USA hervor. Weltweit gab es bisher 185 Millionen bestätigte Corona-Infektionen. Die meisten Corona-Toten gibt es mit 605.000 in den USA.

Die Daten der Johns Hopkins Universität werden regelmäßig aktualisiert. Sie zeigen mehr Fälle und Tote als die offiziellen Zahlen der Weltgesundheits-Organisation (WHO).

Ein Drittel der österreichischen Babys per Kaiserschnitt geboren

Im Jahr 2020 sind in Österreich 82.950 Kinder in Österreich geboren worden. Fast ein Drittel davon kam per Kaiserschnitt zur Welt. Im Jahr 1995 kamen 12,4 Prozent der Babys per Kaiserschnitt zur Welt, die Zahl hat sich seitdem also mehr als verdoppelt.

Mehr als 98 Prozent der Kinder wurden 2020 in Krankenhäusern geboren, einige wurden in Entbindungs-Heimen oder in einer Hebammen-Praxis geboren. 1.180 Babys kamen zu Hause zur Welt, und 33 wurden auf dem Weg ins Krankenhaus geboren.

Schauspieler Erich Schleyer mit 81 Jahren verstorben

Erich Schleyer ist am Dienstag im Alter von 81 Jahren gestorben. Schleyer war ein bekannter Schauspieler und Star von Kinder-Sendungen in Österreich. Er war sehr lang im ORF zu sehen. Ursprünglich kam er aber aus Deutschland, wo er 1940 in Dresden geboren wurde. Schleyer war insgesamt in über 350 Fernseh- und Filmrollen zu sehen.

Darunter hatte er sogar Gastrollen in „Kommissar Rex“, „Der Alte“ oder „Tatort“. Bekannt war er auch für seine ORF-Kinder-Sendungen „Erichs Chaos“ oder „Der schiefe Turm“. Schleyer schrieb auch Kinderbücher.

Treibstoffe sind wieder teurer geworden

Tanken ist im Juni wieder teurer geworden. Ein Liter Diesel kostete durchschnittlich 1,206 Euro, 2,5 Cent mehr als im Mai. Ein Liter Super kostete durchschnittlich 1,274 Euro. Das waren um 1,7 Cent mehr als im Mai. Das hat der ÖAMTC festgestellt. An Autobahntankstellen stiegen die Treibstoffpreise im Juni sogar um bis zu 7 Cent pro Liter.

Der ÖAMTC empfiehlt, die Preise vor dem Tanken zu vergleichen. Denn bei einer 50-Liter-Tankfüllung kann man bis zu 27 Euro sparen, wenn man bei den günstigsten Tankstellen tankt.

Erklärung: ÖAMTC

ÖAMTC ist die Abkürzung für Österreichischer Automobil-, Motorrad-und Touring Club. Der ÖAMTC ist ein Verein, der sich für Auto-Fahrer, Motorrad-Fahrer und auch Rad-Fahrer einsetzt.

Nur wenige Österreicher halten immer alle Verkehrsregeln ein

Die meisten Autofahrer in Österreich haben schon einmal gegen die Verkehrsregeln verstoßen. Nur 6 Prozent halten sich immer an die Verkehrsregeln. Das hat eine Umfrage unter 500 Autofahrern ergeben. Fast 2 Drittel der Autofahrer haben schon die erlaubte Höchstgeschwindigkeit überschritten.

Mehr als die Hälfte der Fahrer benutzt vor dem Abbiegen auch nicht immer den Blinker. Viele greifen beim Fahren auch zum Handy, anstatt ein Headset oder die Freisprech-Einrichtung zu verwenden.

Prozess gegen Ex-FPÖ-Chef Strache hat begonnen

Gegen den ehemaligen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat am Dienstag in Wien ein Prozess begonnen. Strache wird Bestechlichkeit vorgeworfen. Laut Anklage soll Strache für die Privatklinik Währing ein Gesetz geändert haben. Daraufhin soll die FPÖ im Jahr 2017 eine Spende von 10.000 Euro bekommen haben. Spender soll der Betreiber der Privatklinik, Walter Grubmüller, gewesen sein. Damals gab es in Österreich eine ÖVP-FPÖ-Regierung.

Grubmüller war am Dienstag auch bei Gericht. Strache und er sagten, sie sind nicht schuldig. Am Freitag wird in dem Prozess ein Urteil erwartet.

Mann in Graz bei Toilettenbesuch von Schlange gebissen

In Graz hat am Montag eine Schlange einen 65-Jährigen Mann beim Toilettenbesuch gebissen. Der Mann setzte sich gerade auf die Klomuschel, als er ein Zwicken spürte. Als er dann einen Blick in die Klomuschel warf, sah er eine 1,6 Meter lange Schlange. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht und behandelt. Die Schlange war dem Nachbarn entwischt und über die Kanalisation ins Klo gekommen.

Die Schlange wurde von einem Reptilien-Experten aus dem Klo geholt und dem Besitzer übergeben. Der Mann wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Max Verstappen gewann auch das 2. Formel-1-Rennen in Spielberg

Am Sonntag hat Max Verstappen auch das 2. Formel-1-Rennen in der Steiermark in Österreich für Red Bull gewonnen. Der Niederländer gewann schon vor einer Woche das Rennen in Spielberg. Dadurch hat Verstappen das Rennen in Spielberg insgesamt bereits 4 Mal gewonnen und damit öfter als jeder andere Rennfahrer. Zudem führt Verstappen derzeit in der heurigen Formel-1-WM.

Den 2. Platz eroberte Valtteri Bottas für Mercedes. Lando Norris wurde für McLaren dritter. Der WM-Titelverteidiger Lewis Hamilton wurde vierter.

Sprachniveau A2

Für 650.000 Schüler in Österreich beginnen die Sommer-Ferien

Am Freitag haben für rund 655.000 Schüler

die Sommer-Ferien angefangen.

In den Bundesländern Vorarlberg, Salzburg,

Tirol, Oberösterreich, Steiermark und

Kärnten ist jetzt 9 Wochen lang schulfrei.

Am 13. September fängt dort

wieder die Schule an.

In den anderen Bundesländern haben

die Ferien schon am 2 Juli angefangen.

Dafür fängt dort die Schule schon

wieder am 6. September an.

In Österreich werden die Corona-Regeln lockerer

Ab 22. Juli werden in Österreich

die Corona-Regeln lockerer.

Dann braucht man in den meisten Geschäften

und in Museen keine Maske mehr.

Aber im Supermarkt, auf der Bank

und in der Apotheke braucht man

weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz.

Das gilt auch in der Tankstelle

und auf der Post.

Die Corona-Regeln können aber

wieder strenger werden.

Zum Beispiel wenn es wieder

mehr Ansteckungen gibt und

sich zu wenige Menschen impfen lassen.

Deshalb sollen sich die Menschen

in Österreich impfen lassen.

Das haben Bundeskanzler Sebastian Kurz

und Gesundheits-Minister

Wolfgang Mückstein gesagt.

Auf der ganzen Welt gab es schon 4 Millionen Corona-Tote

Bisher sind 4 Millionen Menschen

durch den Corona-Virus gestorben.

Das besagen Daten von der berühmten

Johns Hopkins Universität in den USA.

Es gab weltweit schon 185 Millionen

Infektionen mit dem Corona-Virus.

Experten glauben, dass die Zahlen

der Infektionen und der Toten

sogar noch höher sind.

Viele Babys in Österreich kamen mit einem Kaiserschnitt auf die Welt

Im Jahr 2020 wurden in Österreich

rund 83.000 Kinder geboren.

Fast ein Drittel davon wurde mit

einem Kaiserschnitt geboren.

Im Jahr 1995 kamen erst

12 Prozent der Babys mit

einem Kaiserschnitt auf die Welt.

Seit damals hat sich die Zahl

also mehr als verdoppelt.

Über 98 Prozent der Kinder wurden

2020 in einem Krankenhaus geboren.

Einige kamen in Heimen für Mütter

und ähnlichen Orten auf die Welt.

Fast 1.200 Babys kamen zu Hause

auf die Welt.

33 Babys wurden auf dem Weg

in ein Krankenhaus geboren.

Der in Österreich beliebte Schauspieler Erich Schleyer ist gestorben

Am Dienstag ist Erich Schleyer

mit 81 Jahren gestorben.

Er war ein beliebter Schauspieler.

Bekannt war er für seine Rollen

in Kinder-Sendungen.

Man konnte ihn sehr lange

im ORF sehen.

Zum Beispiel in den Kinder-Sendungen

„Erichs Chaos“ oder „Der schiefe Turm“.

Schleyer war insgesamt in über

350 Fernseh-Rollen und

Film-Rollen zu sehen.

Er hatte auch Gast-Rollen in den Serien

„Kommissar Rex“, „Der Alte“ und „Tatort“.

Schleyer schrieb auch Kinderbücher.

Tanken ist wieder teurer geworden.

Im Juni sind in Österreich

Benzin und Diesel

wieder teurer geworden.

Ein Liter Diesel kostete im Juni

durchschnittlich 1,206 Euro:

Das waren 2,5 Cent mehr als im Mai.

Ein Liter Super-Benzin kostete

durchschnittlich 1,274 Euro.

Das waren um 1,7 Cent mehr als im Mai.

Das hat der ÖAMTC festgestellt.

Benzin und Diesel sind aber

nicht überall gleich teuer.

Deshalb sollte man die Preise genau

vergleichen, empfiehlt der ÖAMTC.

Denn man kann viel Geld sparen, wenn man

bei einer günstigen Tankstelle tankt.

Da kann man zum Beispiel

bei einer Tank-Füllung

von 50 Litern bis zu 27 Euro sparen.

Erklärung: ÖAMTC

ÖAMTC ist die Abkürzung für

Österreichischer Automobil-, Motorrad-

und Touring Club.

Der ÖAMTC ist ein Verein, der sich

für Auto-Fahrer, Motorrad-Fahrer

und auch Rad-Fahrer einsetzt.

Die meisten Österreicher halten sich oft nicht an die Verkehrsregeln

Die Mehrheit der Österreicher hat

schon einmal gegen

die Verkehrsregeln verstoßen.

Das geht aus einer Umfrage

unter Autofahrern hervor.

Nur 6 Prozent sagten, dass sie noch nie

gegen die Verkehrsregeln verstoßen haben.

Fast 2 Drittel der Autofahrer

sind zum Beispiel schon einmal

zu schnell gefahren.

Über die Hälfte der Fahrer hat schon

einmal beim Abbiegen

den Blinker nicht benutzt.

Viele Autofahrer haben auch schon

während der Fahrt mit dem Handy

telefoniert.

Ex-FPÖ-Chef Strache ist vor Gericht

Im Jahr 2017 gab es in Österreich

eine Regierung aus ÖVP und FPÖ.

Der damalige FPÖ-Chef war

Heinz Christian Strache.

Strache musste am Dienstag vor Gericht.

In dem Prozess soll herasugefunden werden,

ob es einen Gesetzes-Kauf gegeben hat.

Laut Anklage soll Strache für die

Privatklinik Währing

ein Gesetz geändert haben.

Danach bekam die FPÖ eine Spende

von 10.000 Euro.

Das Geld soll vom Betreiber der Klinik

gewesen sein.

Am Freitag soll es im Prozess

ein Urteil geben.

In Graz wurde ein Mann auf dem Klo von einer Schlange gebissen

Am Montag ist in Graz ein Mann

auf seinem Klo von einer

Schlange gebissen worden.

Der Mann setzte sich gerade auf

die Klomuschel und spürte

dann ein Zwicken.

Als er im Klo nachsah, sah er

dort eine Schlange.

Die Schlange war 1,6 Meter lang.

Der Mann wurde in ein Krankenhaus

gebracht und dort behandelt.

Die Schlange ist einem Nachbar

entkommen und über die Kanalisation

in das Klo gekrochen.

Ein Experte holte die Schlange

aus dem Klo.

Sie wurde dem Besitzer übergeben.

Der Besitzer von der Schlange

wurde angezeigt.

Beim Formel-1-Rennen in Spielberg hat wieder Max Verstappen gewonnen

Der Formel-1-Fahrer Max Verstappen hat

am Sonntag das Rennen in Spielberg im

Bundesland Steiermark gewonnen.

Verstappen fährt für Red Bull.

Verstappen hat mit diesem Sieg insgesamt

4 Mal in Spielberg gewonnen.

So oft hat noch kein anderer Fahrer

in der Formel 1 in Spielberg gewonnen.

Verstappen führt auch zurzeit

in der Weltmeisterschaft der Formel 1.

Valtteri Bottas wurde

am Sonntag der Zweite.

Bottas fährt für Mercedes.

Dritter wurde Lando Norris,

der für McLaren fährt.

Lewis Hamilton, der Weltmeister aus dem

letzten Jahr, wurde vierter.


Titelbild: James Balensiefen auf Unsplash

HILFST DU UNS, DIE 100-MITGLIEDER-MARKE ZU KNACKEN?

Unsere Zeitung ist ein demokratisches Projekt, unabhängig von Parteien, Konzernen oder Milliardären. Damit wir unsere Arbeit weiterhin so machen können wie bisher, brauchen wir aber deine Unterstützung. Wenn wir bis zum Ende des Sommers 100 Menschen gefunden haben, die uns mit ein paar Euro im Monat unterstützen, kann das Projekt weiterhin bestehen. Hilf uns, die 100-Mitglieder-Marke zu knacken! Alle Infos dazu findest du, wenn du unten auf den Button klickst. DANKE!

Unterstützen!

close

Trag dich ein!

Du erhältst jeden Montag die aktuellen Artikel kostenlos in Deine Mailbox.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Impressum

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.