Schöne neue Welt

100 Worte zum Sonntag von Michael Wögerer

Willkommen in der Zukunft! Entspricht dein Erscheinungsbild nicht den allgemeinen Schönheitsidealen, empfiehlt sich ein kosmetischer Eingriff. Um Zugang zu gesellschaftlichen Einrichtungen zu erhalten, ist ein Gesundheitszertifikat notwendig. Beziehungen, die über oberflächliche Freizeitvergnügungen und Sexualität hinausgehen, sind unerwünscht. Echte Gefühle sind altmodisch und werden notfalls durch pharmazeutische Stimmungsveränderer kompensiert. Hältst du dem Leistungsdruck nicht stand, fehlt dir die richtige (medikamentöse) Einstellung.

Der Mensch wird zur Maschine, die keine Fehler macht. Jeglicher Widerstand gegen das System ist zwecklos. Entweder du bist „zivilisiert“ und hältst dich an die Regeln oder ein „Wilder“ und lebst außerhalb der Gesellschaft.

Dystopie? Übertreibung? Oder längst bittere Realität?

***

Mehr zu diesem aktuellen (!) Thema im Vortrag von Prof. Dr. Karsten Weber (Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, Professur für Allgemeine Technikphilosophie): „Der Mensch nach Maß – Schöne neue Welt?!“

BUCHTIPP: Aldous Huxley: „Brave New World” (dt.: Schöne neue Welt)

Hörspiel „Schöne neue Welt“ (Aldous Huxley, 1932):

Titelbild: Bild von Willgard Krause auf Pixabay 

close

Trag dich ein!

Du erhältst jeden Montag die aktuellen Artikel kostenlos in Deine Mailbox.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Impressum

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.