Österreich will gegen neue EU-Klima-Regeln klagen – TopEasy aktuell

In Kooperation mit der Austria Presse Agentur – Zusammengestellt von Eva Daspelgruber

Auch diese Woche stellt Unsere Zeitung wieder die TopEasy-News, einen leicht verständlichen Nachrichtenüberblick auf den Sprachniveaus B1 & A2, zur Verfügung. Weil wir finden, dass alle Menschen Zugang zu aktuellen Nachrichten haben sollen. 

Die täglichen Nachrichtenüberblicke und weitere Informationen über „TopEasy“ findest du auf science.apa.at

Sprachniveau B1

Österreich will gegen neue EU-Klima-Regeln klagen

Die EU-Kommission hat beschlossen, dass Gas-und Atomkraftwerke unter bestimmten Bedingungen als klimafreundlich gelten. Die österreichische Klima-Ministerin Leonore Gewessler hat das scharf kritisiert. Sie will dagegen beim Europäischen Gerichtshof klagen. Auch Bundeskanzler Karl Nehammer und Bundespräsident Alexander Van der Bellen kritisierten die EU-Kommission.

Die neuen EU-Regeln der EU-Kommission werden auch Taxonomie genannt. Damit will die Kommission festlegen, welche Investitionen als klimafreundlich gelten. So soll mehr Geld für den Schutz des Klimas eingesetzt werden. Die EU will nämlich die Treibhausgase stark verringern und damit den Klimawandel bekämpfen.

Gaskraftwerke stoßen auch Treibhausgase aus, aber viel weniger als zum Beispiel Kohlekraftwerke. Atomkraftwerke produzieren keine Treibhausgase, dafür aber Strahlung, die gefährlich werden kann.

Erklärung: EU-Kommission

Die EU-Kommission ist ein wichtiger Teil der EU. Sie schlägt unter anderem EU-Gesetze vor. Außerdem überprüft die Kommission, ob die EU-Länder die Gesetze einhalten. Ursula von der Leyen ist die Präsidentin der EU-Kommission.

Erklärung: Europäischer Gerichtshof

Der Gerichtshof der Europäischen Union wird auch EuGH genannt. Der Europäische Gerichtshof soll dafür sorgen, dass das EU-Recht in allen Mitgliedsländern eingehalten wird. Außerdem kann der Gerichtshof in Streitfällen zwischen den Regierungen von den EU-Ländern entscheiden.

Erklärung: Klimawandel und Treibhausgase

Auf der Erde wird es immer wärmer. Das nennt man Erderwärmung oder Klimawandel. Dadurch ändern sich die Temperaturen auf der Erde mehr als es die Natur verkraftet. Eine Ursache für den Klimawandel sind Treibhausgase wie Kohlen-Dioxid. Kohlen-Dioxid entsteht, wenn man etwas verbrennt. Zum Beispiel wenn man Heizöl zum Heizen verbrennt. Oder wenn man in Kraftwerken Kohle oder Gas verbrennt, um Strom zu erzeugen.

Olympische Winterspiele in Peking haben begonnen

Die Olympischen Winterspiele in Chinas Hauptstadt Peking haben begonnen. Am Freitag fand die feierliche Zeremonie zur Eröffnung statt. Dabei trugen alle Länder ihre Fahnen in das Stadion. Für Österreich haben Julia Dujmovits und Benjamin Maier die Fahne getragen. Julia Dujmovits war 2014 Olympiasiegerin im Snowboard. Benjamin Maier ist Bob-Fahrer.

Es nehmen insgesamt 2.900 Sportlerinnen und Sportler aus 91 Nationen teil. Aus Österreich sind 106 Sportler dabei. Die Olympischen Winterspiele dauern bis 20. Februar. Während der gesamten Dauer der Winterspiele herrschen strenge Corona-Sicherheitsmaßnahmen.

Van der Bellen hat das Impfpflicht-Gesetz unterschrieben

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Freitag das Bundesgesetz zur Impfpflicht unterschrieben. Das Gesetz wurde unmittelbar darauf verkündet und tritt am Samstag in Kraft. Die Impfpflicht wurde am 20. Jänner vom Nationalrat beschlossen, am Donnerstag stimmte der Bundesrat darüber ab.

Die Impfpflicht wird für alle Menschen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Österreich gelten. Ausnahmen wird es für Schwangere geben sowie für alle, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können. Für einen Teil der Genesenen gibt es ebenfalls Ausnahmen. Wird man als ungeimpft erwischt, kann die Strafe 600 bis 3.600 Euro betragen. Erst ab dem 16. März wird gestraft.

Erklärung: Nationalrat

Im Nationalrat arbeiten die Politiker von den Parteien. Diese Politiker nennt man Abgeordnete. Sie werden bei der Nationalrats-Wahl in den Nationalrat gewählt. Dadurch haben sie ein Nationalrats-Mandat. Die Abgeordneten beraten und beschließen im Nationalrat die Gesetze. Sie halten dort auch politische Reden.

Erklärung: Bundesrat

Der Bundesrat besteht aus Vertretern für die Bundesländer. Daher nennt man ihn oft auch Länderkammer. Der Bundesrat entscheidet über Gesetze mit, die für das ganze Land gelten.

Experte kritisiert Masken-Aus in Volksschulen

Ab 7. Februar müssen die Schüler in allen Schulen beim Sportunterricht im Turnsaal keine Maske mehr tragen. Ab 14. Februar gibt es in Volksschulen keine Maskenpflicht am Sitzplatz mehr. Der Experte Michael Wagner von der Universität Wien kritisiert das.

Wagner findet, dass die Lockerungen zu früh kommen und es mehr Infektionen an den Schulen geben wird. Die österreichische Regierung will aber in den Schulen bald noch weiter lockern. Schrittweise soll der Betrieb in den Schulen wieder normal werden.

Wetterextreme verursachen 500 Milliarden Euro Schäden

In Europa haben Wetterextreme in den vergangenen 4 Jahrzehnten wirtschaftliche Schäden von einer halben Billion Euro verursacht. Zwischen 1980 und 2020 betrugen die Schäden in den 27 EU-Staaten sowie der Schweiz, Norwegen, Island Liechtenstein und der Türkei 450 bis 520 Milliarden Euro. Das gab die Umweltagentur EEA am Donnerstag bekannt. Als Wetterextrem bezeichnet man zum Beispiel extreme Hitze oder sehr starke Stürme.

Experten schätzen, dass nur 3 Prozent der Wetterextreme für gut 60 Prozent der Schäden verantwortlich sind. Nur ein Viertel bis ein Drittel der Schäden waren versichert. Durch Wetterextreme starben in den vergangenen 40 Jahren 85.000 bis 145.000 Menschen.

Corona-Ansteckungen bei den österreichischen Schi-Springerinnen

Das österreichische Olympia-Team der Schi-Springerinnen hat großes Pech. Am Dienstag wurde bei Schi-Springerin Sara Marita Kramer eine Corona-Ansteckung festgestellt. Am Mittwoch wurde nun auch Jacqueline Seifriedsberger kurz vor dem Abflug positiv getestet. Sie fällt ebenfalls für die Olympischen Winterspiele in China aus.

Chef-Trainer Harald Rodlauer darf ebenfalls nicht nach China, da er Kontakt zu den positiv getesteten Sportlerinnen hatte. Damit bleiben noch Daniela Iraschko-Stolz, Eva Pinkelnig und Lisa Eder im Team. Der Österreichische Schiverband hat noch Sophie Sorschag als Ersatz für Seifriedsberger vorgeschlagen. Doch da muss erst das Internationale Olympische Komitee zustimmen.

Booster-Impfung nun nach 6 Monaten nötig

Wer 2 Mal gegen Corona geimpft ist, gilt als vollständig geimpft. Allerdings nur für eine bestimmte Zeit. Bisher waren das 9 Monate. Seit 1. Februar ist diese Zeit aber auf 6 Monate verkürzt worden. Das betrifft im Moment rund 235.000 Menschen in Österreich. Sie müssen sich nun eine 3. Impfung holen, den sogenannten Booster. Sonst gelten sie als ungeimpft und verlieren ihren grünen Pass.

Die 3. Impfung ist derzeit für 9 Monate oder 270 Tage gültig. Aber auch das kann sich vielleicht irgendwann ändern. Derzeit haben 49,3 Prozent der Österreicher die 3. Impfung.

Weltrekord-Blitz mit 768 Kilometern Länge

Der längste jemals gemessene Blitz war 768 Kilometer lang. Das hat die UN-Wetterorganisation WMO bestätigt. Außerdem bestätigte die WMO noch einen weiteren Blitz-Rekord, nämlich den mit der längsten Dauer. Im Juni 2020 dauerte ein Blitz über Uruguay und Argentinien 17,1 Sekunden lang.

Blitze können sich über sehr weite Entfernungen entladen. Wenn ein Gewitter zehn Kilometer entfernt ist, sollten Menschen in festen Gebäuden oder geschlossenen Fahrzeugen Schutz suchen, rät die WMO. Denn ein Blitz kann dann schon innerhalb von wenigen Sekunden einschlagen.

Das Königspaar von Spanien war zu Besuch in Wien

Am Montag haben Spaniens König Felipe VI. und seine Frau Letizia Wien besucht. Die beiden wurden zu Mittag von Außenminister Alexander Schallenberg am Flughafen Schwechat begrüßt. Danach gab es einen Empfang in der Hofburg bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen.

Später am Nachmittag stand die Eröffnung einer neuen Kunst-Ausstellung im Schloss Belvedere auf dem Programm. In der Ausstellung geht es um den berühmten spanischen Maler Salvador Dalí und den berühmten österreichischen Psychologen Sigmund Freud.

Football-Mannschaften Rams und Bengals spielen um den Super Bowl

Die US-amerikanischen Football-Mannschaften Los Angeles Rams und Cincinnati Bengals haben sich am Sonntag für den Super Bowl qualifiziert. Der Super Bowl ist das Finale der Meisterschaft im American Football und jedes Jahr das größte Sport-Ereignis in den USA. Heuer findet der Super Bowl am 13. Februar in Los Angeles statt.

Die Rams können damit die Meisterschaft daheim im eigenen Stadion gewinnen. Für die Bengals wiederum geht es um den ersten Super-Bowl-Sieg überhaupt.

Erklärung: American Football

Die Sportart American Football ist in den USA sehr beliebt. 2 Mannschaften spielen auf einem Feld gegeneinander. Jede Mannschaft muss ihren Bereich verteidigen. Die andere Mannschaft muss versuchen, einen Ei-förmigen Ball im Feld weit nach vorne zu bringen.

Die Spieler können den Ball werfen oder auch selbst nach vorne tragen. Dabei darf man den Gegner auch festhalten und umschmeißen. In Europa gibt es ein ähnliches Spiel. Es heißt Rugby.

Sprachniveau A2

Klima-Ministerin Gewessler will die EU verklagen

Die EU-Kommission hat neue Regeln

für den Klima-Schutz beschlossen.

Gas-Kraftwerke und Atom-Kraftwerke

gelten danach als klima-freundlich.

Denn Gas-Kraftwerke stoßen nur

wenige Treibhaus-Gase aus.

Und Atom-Kraftwerke stoßen

gar keine Treibhaus-Gase aus.

Mit den neuen Regeln will die EU

die Treibhaus-Gase stark verringern

und so den Klima-Wandel bekämpfen.

Leonore Gewessler ist die

Klima-Ministerin von Österreich.

Sie findet die neuen Regeln schlecht.

Deshalb will sie dagegen beim

Europäischen Gerichts-Hof klagen.

Denn aus Gas-Kraftwerken kommen

immer noch Treibhaus-Gase heraus.

Und aus Atom-Kraftwerken kann bei einem

Unfall gefährliche Strahlung herauskommen.

Erklärung: EU-Kommission

Die EU-Kommission ist ein

wichtiger Teil von der EU.

Sie schlägt zum Beispiel EU-Gesetze vor.

Außerdem überprüft die Kommission,

ob die EU-Länder die Gesetze einhalten.

Die Präsidentin der EU-Kommission ist

Ursula von der Leyen.

Erklärung: Europäischer Gerichtshof

Der Europäische Gerichts-Hof ist

das oberste Gericht der EU.

Er wird auch EuGH genannt.

Der EuGH soll darauf schauen, dass sich

alle EU-Länder an die EU-Gesetze halten.

Erklärung: Klima-Wandel und Treibhaus-Gase

Auf der Erde wird es immer wärmer.

Das nennt man Erd-Erwärmung

oder Klima-Wandel.

Durch den Klima-Wandel ändern sich

die Temperaturen auf der Erde

mehr als es die Natur aushält.

Zum Klima-Wandel tragen die

sogenannten Treibhaus-Gase bei.

Kohlen-Dioxid ist so ein Treibhaus-Gas.

Kohlen-Dioxid wird auch CO2 genannt.

Es entsteht, wenn man etwas verbrennt.

CO2 kommt zum Beispiel

aus dem Auto-Auspuff.

In Peking haben die Olympischen Winterspiele angefangen

Peking ist die Hauptstadt von China.

Dort finden heuer die

Olympischen Winterspiele statt.

Sie dauern bis 20. Februar.

Am Freitag war die feierliche Eröffnung.

Bei der Feier haben Julia Dujmovits

und Benjamin Maier die Fahne

für Österreich getragen.

Julia Dujmovits war im Jahr 2014

Olympia-Siegerin im Snowboard.

Benjamin Maier ist Bob-Fahrer.

Bei den Winterspielen nehmen insgesamt

2.900 Sportlerinnen und Sportler

aus 91 Ländern teil.

Aus Österreich sind 106 Sportler dabei.

Der Bundespräsident hat das Impf-Pflicht-Gesetz unterschrieben

Am Freitag hat der Bundespräsident

Alexander van der Bellen das

Gesetz zur Impf-Pflicht unterschrieben.

Danach wurde es verkündet.

Nun gilt es ab Samstag.

Am 20. Jänner wurde das Gesetz

im Nationalrat beschlossen.

Am Donnerstag hat der Bundesrat

darüber abgestimmt.

Die Impf-Pflicht gilt für alle Menschen

ab 18 Jahren, die in Österreich wohnen.

Aber es gibt auch Ausnahmen.

Zum Beispiel schwangere Frauen und alle,

die sich aus gesundheitlichen Gründen

nicht impfen lassen können.

Für einen Teil der Genesenen

gibt es auch Ausnahmen.

Wenn man ungeimpft erwischt wird,

muss man eine Strafe zahlen.

Diese Strafe kann 600

bis 3.600 Euro betragen.

Kontrolliert wird aber erst ab 16. März.

Erklärung: Nationalrat

Der Nationalrat ist

das Parlament von Österreich.

Im Nationalrat arbeiten

die Politiker von den Parteien.

Diese Politiker nennt man Abgeordnete.

Sie werden bei der Nationalrats-Wahl

in den Nationalrat gewählt.

Die Abgeordneten beraten und beschließen

im Nationalrat die Gesetze.

Sie halten dort auch politische Reden.

Erklärung: Bundesrat

Der Bundesrat besteht aus Vertretern

für die Bundesländer.

Daher nennt man ihn

oft auch Länder-Kammer.

Der Bundesrat entscheidet über Gesetze,

die für das ganze Land gelten.

Die Masken-Pflicht in Schulen wird weniger streng

Ab 7. Februar gibt es in den Schulen

weniger strenge Corona-Regeln.

Beim Sportunterricht im Turnsaal müssen

die Schüler keine Maske mehr tragen.

Das gilt für alle Schulen.

Und ab 14. Februar müssen die Kinder in

der Volksschule keine Maske mehr tragen.

Und ab 14. Februar brauchen die Kinder

in Volks-Schulen keine Maske mehr

am Sitz-Platz in der Klasse.

Michael Wagner ist ein Experte

von der Universität Wien.

Er findet, dass die Lockerungen

in den Schulen zu früh kommen.

Und er fürchtet, dass es deshalb in den

Schulen mehr Corona-Infektionen gibt.

Aber die österreichische Regierung will

die Regeln an den Schulen weiter lockern.

Langsam soll es in den Schulen

wieder normal zugehen.

In der EU entstanden durch Wetter-Extreme große Schäden

In den letzten 40 Jahren sind in Europa

durch Wetter-Extreme

große Schäden entstanden.

Die Schäden machten rund

500 Milliarden Euro aus.

Sie entstanden in den 27 EU-Ländern,

der Schweiz, Norwegen, Island,

Liechtenstein und der Türkei.

Ein Wetter-Extrem ist zum Beispiel

große Hitze oder auch ein starker Sturm.

Der Großteil der Schäden entstand

laut Experten durch nur wenige

besonders starke Wetter-Extreme.

Von den Schäden war auch nur

ein kleiner Teil versichert.

Ausfälle wegen Corona bei österreichischen Schi-Springerinnen

Im österreichischen Olympia-Team der

Schi-Springerinnen gibt es Ausfälle

wegen Corona-Ansteckungen.

Am Dienstag wurde bei Schi-Springerin

Sara Marita Kramer Corona festgestellt.

Am Mittwoch wurde nun auch Jacqueline

Seifriedsberger positiv getestet.

Sie fällt ebenfalls für die

Olympischen Winterspiele in China aus.

Chef-Trainer Harald Rodlauer darf

ebenfalls nicht nach China.

Er hatte Kontakt zu den positiv getesteten

Sportlerinnen.

Der Österreichische Schiverband hat

Sophie Sorschag als Ersatz für

Seifriedsberger vorgeschlagen.

Doch da muss erst das Internationale

Olympische Komitee zustimmen.

Nach 6 Monaten braucht man die 3. Corona-Impfung

Hat man 2 Impfungen gegen Corona,

gilt man als vollständig geimpft.

Dann hat man ein Impf-Zertifikat.

Die Zertifikat wird auch

Grüner Pass genannt.

Der war bisher 9 Monate gültig.

Seit 1. Februar ist das aber anders.

Nun gilt der Grüne Pass nur noch

6 Monate, wenn man 2 Mal geimpft ist.

Das betrifft 235.000 Menschen.

Sie müssen sich jetzt

zum 3. Mal impfen lassen.

Sonst gelten sie als ungeimpft

und ihr Grüner Pass wird ungültig.

Die dritte Impfung gilt dann 9 Monate.

Die Hälfte der Österreicher hat

schon die 3. Impfung bekommen.

Der längste Blitz der Welt war 768 Kilometer lang

768 Kilometer lang war der längste Blitz,

der jemals gemessen wurde.

Das hat die Wetter-Organisation

der UNO namens WMO bestätigt.

Die WMO bestätigt noch

einen anderen Blitz-Rekord.

Der längste Blitz der Welt

dauerte 17 Sekunden lang.

Blitze können für Menschen

sehr gefährlich werden.

Schon wenn ein Gewitter noch

10 Kilometer entfernt ist,

kann man vom Blitz getroffen werden.

Das spanische Königspaar hat Wien besucht

Der Spanische König Felipe VI.

und seine Frau, Königin Letizia,

haben am Montag Wien besucht.

Außenminister Alexander Schallenberg

begrüßte die beiden am

Flughafen Schwechat.

Danach gab es einen Empfang bei

Bundes-Präsident Alexander Van der Bellen

in der Hofburg.

Danach sollte das Königspaar eine

neue Ausstellung

im Schloss Belvedere eröffnen.

In der Ausstellung geht es

um den berühmten Maler

Salvador Dalí aus Spanien.

Es geht auch um den berühmten

Psychologen Sigmund Freud

aus Österreich.

Football-Teams Rams und Bengals spielen um die Meisterschaft

Jedes Jahr im Februar findet in den

USA der Super Bowl statt.

Das ist das Final-Spiel der

Meisterschaft im American Football.

Der Super Bowl ist jedes Jahr das größte

Sport-Ereignis in den USA.

Am Sonntag haben sich die beiden

Mannschaften für das Finale qualifiziert.

Die Los Angeles Rams spielen gegen

die Cincinnati Bengals.

Heuer findet der Super Bowl am

13. Februar in Los Angeles statt.

Die Rams könnten deshalb die

Meisterschaft sogar im eigenen

Stadion gewinnen.

Für die Bengals wäre es der erste

Super-Bowl-Sieg überhaupt.

Erklärung: American Football

Die Sport-Art American Football

ist in den USA sehr beliebt.

Dabei spielen 2 Mannschaften

auf einem Feld gegeneinander.

Sie spielen mit einem Ball,

der aussieht wie ein Ei.

Die Spieler müssen den Ball im Feld

weit nach vorne bringen.

Die andere Mannschaft

muss das verhindern.

Die Spieler können den Ball schießen

oder mit dem Ball laufen.

Dabei darf man die gegnerischen Spieler

auch festhalten und umschmeißen.

In Europa gibt es ein ähnliches Spiel.

Dieses Spiel heißt Rugby.


Titelbild:  Kilian Karger auf Unsplash

DANKE, DASS DU DIESEN ARTIKEL BIS ZUM ENDE GELESEN HAST!

Unsere Zeitung ist ein demokratisches Projekt, unabhängig von Parteien, Konzernen oder Milliardären. Bisher machen wir unsere Arbeit zum größten Teil ehrenamtlich. Wir würden gerne allen unseren Redakteur*innen ein Honorar zahlen, sind dazu aber leider finanziell noch nicht in der Lage. Wenn du möchtest, dass sich das ändert und dir auch sonst gefällt, was wir machen, kannst du uns auf der Plattform Steady mit 3, 6 oder 9 Euro im Monat unterstützen. Jeder kleine Betrag kann Großes bewirken! Alle Infos dazu findest du, wenn du unten auf den Button klickst.

Unterstützen!

close

Trag dich ein!

Du erhältst jeden Montag die aktuellen Artikel kostenlos in Deine Mailbox.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Impressum

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.