Hoch der 1. Mai!

100 Worte zum Tag der Arbeit von Michael Wögerer

Die Idee eines internationalen Aktionstages für alle Arbeiter:innen entstand auf dem Gründungskongress der 2. Sozialistischen Internationalen 1889 in Paris, anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Französischen Revolution und in Erinnerung an den moving day des US-amerikanischen Arbeitskampfes, an dem es 1886 zu blutigen Vorfällen in Chicago kam. Die Mobilisierung für den 1. Mai 1890 als Kampf- und Festtag des Proletariats funktionierte in vielen europäischen Ländern und sorgte in vielen Staaten für neuen Aufschwung in der Arbeiter:innenbewegung. In Wien und in den meisten Industriestädten Österreichs wurde der 1. Mai 1890 für die Organisator:innen ein überwältigender Erfolg.

Was feiern wir am 1. Mai?

Titelbild: „1. Mai Kampftag aller Werktätigen“ (Quelle: www.ddr-museum.de)

close

Trag dich ein!

Du erhältst jeden Montag die aktuellen Artikel kostenlos in Deine Mailbox.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Impressum

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.