Rassismus, Sexismus und Klassenkampf

Sonntag ist Büchertag – Rassismus, Sexismus und Klassenkampf – Buch von Angela Y. Davis

Rassismus, Sexismus und Klassenkampf

In 13 chronologisch geordneten Essays zeichnet die radikale politische Aktivistin Angela Davis die Entwicklung der amerikanischen Frauenbefreiungsbewegung von den 1960er Jahren bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Buches (1981) nach und verknüpft sie mit der Geschichte Schwarzer Frauen in den USA – von der Sklaverei bis zu den Ungerechtigkeiten der Gegenwart. Denn mit dem Ende der Sklaverei in der Folge des amerikanischen Bürgerkrieges war der Rassismus noch nicht überwunden.

Die Schwarzen wurden zwar zu Bürger*innen, aber zu Bürger*innen zweiter Klasse

„Natürlich liebe ich es, eine Revolutionärin zu sein“, sagte Angela Yvonne Davis 2006. „Ich liebe es, radikal zu sein; es ist wichtig, radikal zu sein.“


Rassismus

Rassismus, Sexismus und Klassenkampf

von Angela Y. Davis
16,50 EUR

Hier das Buch bestellen

 

 

 


In „Rassismus, Sexismus und Klassenkampf“ beleuchtet Angela Davis kritisch, wie sich der Kampf um die Bürgerrechte der Schwarzen mit den Kämpfen weißer Frauen für Bildung, Wahlrecht und Gleichberechtigung verband.

Sie argumentiert, dass die weiße Frauenbewegung die Bedürfnisse der Schwarzen Gemeinschaft nie verstanden habe, und erklärt, warum Schwarze Frauen in den USA aufgrund von Klassenlage und Rassismus an die heute zentralen Fragen des Feminismus meist anders herangehen als ihre weißen Schwestern: an die Frage der Berufswahl, der gewerkschaftlichen Organisierung, der sexuellen Gleichberechtigung, der Geburtenkontrolle und reproduktiven Freiheit, der Gewalt, der Haus- und Care-Arbeit.

Angela Yvonne Davis (geb. 26. Januar 1944) ist eine amerikanische politische Aktivistin, Philosophin, Akademikerin, Gelehrte und Autorin. Als Professorin an der University of California, Santa Cruz und zugleich als Feministin und Marxistin war Davis ein langjähriges Mitglied der Kommunistischen Partei der USA (CPUSA) und ist Gründungsmitglied des Committees of Correspondence for Democracy and Socialism (CCDS). Sie ist Autorin von mehr als zehn Büchern über Klasse , Geschlecht, Rasse und das US-Gefängnissystem. Im Jahr 2020 wurde sie in Time ’s aufgenommen, der Liste der 100 einflussreichsten Menschen der Welt.

MEHR BÜCHER SCHMÖKERN AUF BESSERE WELT

close

Trag dich ein!

Du erhältst jeden Montag die aktuellen Artikel kostenlos in Deine Mailbox.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Impressum

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.