Medien zu China – weit weg von Fakten und Wahrheit

4. Oktober 2019 UZ 0

Dass die internationalen Konzern-Medien einseitig und oft manipulativ berichten, ist eine in manchen Fällen nicht allzu schwer nachweisbare Tatsache. Eine offensichtliche Manipulation größten Ausmaßes war zuletzt die Berichterstattung über die Feierlichkeiten anlässlich des 70-jährigen Bestandes der Volksrepublik China. „International“-Autor und China-Spezialist Mag. Robert Fitzthum, der seit Jahren in China lebt, hat dies aus erster Hand miterlebt.

ÖVP/FPÖ: Ablenkung als erfolgreiches Täuschungsmanöver

11. April 2019 UZ 1

Message Control heißt das Zauberwort für Regierungsharmonie. Zudem betreibt die ÖVP-FPÖ-Koalition Ablenkung ähnlich erfolgreich. Nicht zuletzt dank des Boulevards. Ein Kommentar von Udo Bachmair, Präsident der Vereinigung für Medienkultur

LESERBRIEF: Die Erschaffung von Feindbildern

27. März 2019 UZ 0

Langsam bekomme ich Panik. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich mir das nur einbilde. Während des Bundespräsidenten-Wahlkampfes habe ich schon immer gesagt, „jetzt wird das Feindbild Moslem geschürt. Die nächste Gruppe werden die Behinderten sein.“ Da haben mich alle ausgelacht.

“Superkrüppel“ und “Opfer”

11. Januar 2018 Hannah Marlene Wahl 0

Die Verantwortung der Medien ist immens, tragen sie doch zum kollektiven Gedächtnis unserer Gesellschaft bei. Trotzdem reproduzieren einige von ihnen völlig unreflektiert Stereotype und tragen so zur Exklusion von Menschen mit Behinderung bei. Der politische Grundgedanke „Nichts über uns – ohne uns“ wird weitestgehend nicht berücksichtigt. Auch die Aktion „Licht ins Dunkel“ steht alle Jahre wieder in der Kritik. Von Hannah Wahl

„Koschmieder, du bist verrückt!“

12. Februar 2017 UZ 0

Die linke Tageszeitung junge Welt ist 70 Jahre alt – Geschäftsführer Dietmar Koschmieder im UZ-Gespräch – Irgendwas mit Medien (Folge 3) von Michael Wögerer