Wiener Neustadt hat gewählt

bernhard_muellerGemeinderatswahl 2015: SPÖ Wiener Neustadt verliert Mandatsmehrheit – Bürgermeister Müller trat zurück – ÖVP gewinnt 4 Mandate – FPÖ und Grüne legen leicht zu – NEOS scheitern

Auch in der Statutarstadt Wiener Neustadt fanden heute Gemeinderatswahlen statt. SPÖ-Bürgermeister Bernhard Müller musste dabei eine herbe Niederlage einstecken und gab noch am Abend seinen Rücktritt bekannt. Seine Stadtpartei erreichte 40,3 Prozent (-8,1%) und verlor 4 Mandate, während die ÖVP mit einem Plus von 9,42 Prozent von 10 auf 14 Mandate erhöhen konnte. Weitere Gewinner des Abends sind FPÖ (11,7%) und Grüne (5,1%), die jeweils 1 Mandat dazu gewannen. Die Bürgerliste SLUKA (2,8%) verlor hingegen 2 Mandate. Die zum ersten Mal kandidierenden NEOS schafften den Einzug in den Gemeinderat der mit 42.273 EinwohnerInnen größten niederösterreichischen Stadt nicht. Die Liste WIR (2,65%) konnte ihre Stimmen ausbauen und das Mandat bestätigen.

[table id=10 /]

Foto: Wiener Neustadts Bürgermeister Bernhard Müller (Quelle: wiener-neustadt.at)

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.