SPÖ wählt Pamela Rendi-Wagner als neue Partei-Chefin – TopEasy (26.09.)

Fotos: SPÖ Presse und Kommunikation (flickr.com; Lizenz: CC BY-SA 2.0)
Fotos: SPÖ Presse und Kommunikation (flickr.com; Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Nachrichten leicht verständlich vom 26.09.2018 – In Kooperation mit der Austria Presse Agentur

SPÖ wählt Pamela Rendi-Wagner als neue Partei-Chefin

Pamela Rendi-Wagner ist die neue Chefin der SPÖ. Das hat der Vorstand der Partei am Dienstag beschlossen. Rendi-Wagner ist Ärztin und war früher Gesundheits-Ministerin. Es ist das erste Mal, dass eine Frau an der Spitze der SPÖ steht. Rendi-Wagner löst als Chefin der SPÖ Christian Kern ab. Kern hat den Vorsitz der SPÖ abgegeben. Rendi-Wagner hat sich als neuen Partei-Geschäftsführer der SPÖ Thomas Drozda ausgesucht. Drozda war früher Kultur-Minister. Rendi-Wagner will zeigen, dass die SPÖ eine moderne und weltoffene Partei ist.

***

Innenminister Kickl ist mit kritisiertem E-Mail nicht einverstanden

Das österreichische Innenministerium ist in letzter Zeit viel kritisiert worden. Der Grund war ein E-Mail aus dem Büro des Innenministers an die Polizei. In dem Mail stand, dass die Polizei manchen Medien weniger Informationen geben soll. Gemeint waren Medien, die kritisch über die Polizei und FPÖ-Innenminister Herbert Kickl berichten. Jetzt hat Innenminister Kickl gesagt, dass er mit diesem Mail nicht einverstanden ist. Er sagte, dass die Pressefreiheit sehr wichtig für die Demokratie ist.

***

Die Österreicher bleiben beim Sparbuch

In Österreich ist das Sparbuch immer noch sehr beliebt. 2017 legten rund 80 Prozent der Sparer ihr Geld auf ein Sparbuch. Weltweit ist das aber anders. Nicht einmal die Hälfte von allen Sparern weltweit haben 2017 Geld auf ein Sparbuch eingezahlt. In anderen Ländern sparen die Leute zum Beispiel mit Aktien. Die Sparer in Österreich sind vorsichtiger. Sie haben mehr Angst, dass sie mit Aktien Geld verlieren könnten.

Erklärung: Aktien

Wenn man Aktien hat, besitzt man einen kleinen Teil einer Firma. Je mehr Leute Aktien kaufen, desto mehr sind sie wert. Je mehr Leute Aktien verkaufen, desto weniger sind sie wert. Aktien werden an einer Börse gekauft und verkauft.

***

Bill Cosby muss ins Gefängnis

Der amerikanische Schauspieler und Komiker Bill Cosby muss für mindestens 3 Jahre ins Gefängnis. 60 Frauen haben ihm sexuelle Belästigung und Vergewaltigung vorgeworfen. Cosby muss auch eine Geldstrafe von 25.000 Dollar und die Gerichts-Kosten bezahlen. Cosby hat nichts mehr zu den Vorwürfen gesagt. Er ist heute 81 Jahre alt. Der Staatsanwalt findet die Strafe für Cosby gerecht.

***

Informationen zum Projekt „TopEasy“-Nachrichtenüberblick in leicht lesbarer Sprache

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.