Mit den USA oder Russland? Mit Teufel oder Beelzebub!

11. April 2017 UZ 0

In dem Gastkommentar „Ein europäisches Europa: Wann, wenn nicht jetzt?“ vertritt Gregor Flock die Auffassung, dass sich Europa von den USA distanzieren und gleichzeitig an Russland annähern soll. Ein Ansatz, den der Historiker Reinhard Paulsen nicht teilt: Ökonomische und militärische Machtblöcke zu wechseln, sind keine Lösung für die 99 Prozent.

Moldawien – Das Armenhaus Europas

10. März 2017 UZ 0

Entwicklungshilfe, ein Wort, mit dem Bürgerinnen und Bürger in Österreich wohl eher Staaten in Afrika und Südasien assoziieren, aber nicht Länder in Europa. Doch auch auf diesem Kontinent gibt es Staaten, denen es wirtschaftlich miserabel geht, die in politischem Aufruhr sind oder von Korruption geplagt werden, weshalb sie von Österreich finanziell und durch Projekte unterstützt werden. Im heutigen Beitrag stellt Max Aurel ein Land vor, auf das all dies zutrifft: Moldawien. Ein kleines Land im Osten Europas, welches unter dem Einfluss interner und externer Machtinteressen zu leiden hat.

Offene Wunde Syrien

25. September 2016 UZ 0

Die Kurden, die in Rojava dabei sind, eine demokratische und selbstverwaltete Gesellschaft aufzubauen, befinden sich in einer schwierigen Lage. Von Norman Paech

US-Waffen für das Regime in Kiew?

19. Februar 2015 UZ 0

Die immer wieder auch von Medien unterstützte Forderung , die Ukraine im Kampf gegen die russlandfreundlichen Rebellen mit US-Waffen hochzurüsten, heizt den Konflikt weiter an. Erstaunlich, dass auch als seriös bekannte Journalisten, wenn es ums Feindbild Putin und Russland geht, die Fähigkeit zur Differenzierung weitgehend vermissen lassen.