Kochtopf am Lehmherd

Die Welt wird reicher – und lässt die Armen zurück

29. Dezember 2018 Robert 1

Während die Reichen immer reicher werden, steigt parallel dazu die Zahl der Hilfsbedürftigen: Mehr als ein Prozent der Menschheit leidet aktuell unter existenzbedrohenden Schwierigkeiten und einer von 70 Menschen lebt inmitten ausgeprägter humanitärer Krisen. 2019 werden rund 132 Millionen Menschen in 42 Ländern der Welt humanitäre Hilfe brauchen, wie der „Global Humanitarian Overview 2019“ der Vereinten Nationen aufzeigt. Von Robert Manoutschehri

Die dunkle Seite der Leistungsgesellschaft

21. Dezember 2017 UZ 0

Im Wahlkampf wurde von den rechten, konservativen und (neo-)liberalen Parteien ein Thema besonders gerne erwähnt: Leistung. Bei den einen soll sich „Leistung wieder lohnen“, bei den anderen sollen „Leistungsträger in der Gesellschaft entlastet werden“. FPÖ, ÖVP und Neos haben die Meritokratie, also die „Herrschaft der Leistung“ komplett verinnerlicht und fordern sie lautstark von anderen. 

Armut: Die größte Bedrohung der Menschheit

29. Oktober 2017 UZ 0

Die Armut schleicht durch Europa. Sie klopft immer öfter an die Türen. Auch in Österreich. Nichtregierungsorganisationen forderten den Kampf gegen materielle Not und Überschuldung aufzunehmen. Radikale Kritik am Wirtschaftssystem blieb aus. Ein Bericht von Robert Manoutschehri

Fabio De Masi: „Wir müssen mit der EU der Banken und Konzerne brechen!“

23. März 2017 UZ 0

Die Armut in der Europäischen Union explodiert. „Ein Drittel der Bevölkerung hat keine Hoffnung mehr“, sagt Fabio De Masi. Im Gespräch mit Gunther Sosna (Neue Debatte) spricht der EU-Abgeordnete über die Diktatur des Geldes, warum er vom Bedingungslosen Grundeinkommen „Nichts“ hält und wir mit der EU der Banken und Konzerne brechen müssen.

Moldawien – Das Armenhaus Europas

10. März 2017 UZ 0

Entwicklungshilfe, ein Wort, mit dem Bürgerinnen und Bürger in Österreich wohl eher Staaten in Afrika und Südasien assoziieren, aber nicht Länder in Europa. Doch auch auf diesem Kontinent gibt es Staaten, denen es wirtschaftlich miserabel geht, die in politischem Aufruhr sind oder von Korruption geplagt werden, weshalb sie von Österreich finanziell und durch Projekte unterstützt werden. Im heutigen Beitrag stellt Max Aurel ein Land vor, auf das all dies zutrifft: Moldawien. Ein kleines Land im Osten Europas, welches unter dem Einfluss interner und externer Machtinteressen zu leiden hat.