Verbieten oder in Zelte stecken

27. Mai 2015 UZ 0

Was ist eigentlich in Österreich so los? Flüchtlinge werden in Zelte gesteckt. In Salzburg werden Notreisende ab Juni wegen „aggressiven Bettelns“ bestraft, wenn sie an Orten betteln, an denen auch Menschen vorbeikommen. Und die „identitären“ Barbourjacken-Faschisten versuchen immer noch Fuß zu fassen. Sie vergessen aber, dass sie in Österreich buchstäblich nicht gebraucht werden.

Armut trotz Arbeit in Bulgarien

7. Mai 2015 UZ 0

Laut AFP News lebt die Hälfte der 7,2 Millionen bulgarischen EinwohnerInnen in materieller Armut. Sie können weder richtig heizen und ihre Heizkosten begleichen, noch hochwertige und gesunde Lebensmittel bezahlen. Vor allem die Erwerbsarmut greift immer stärker um sich.

Südafrika Filmtage (17. – 19. März, Wien)

16. März 2015 UZ 0

Der Kampf um die Unabhängigkeit in Südafrika seit der Zeit der Kolonialisierung, von Aufstieg und Fall der Apartheid bis heute kann von vielen Perspektiven aus gesehen werden, eine davon ist die Perspektive der Filmkamera.

„Wir werden keinesfalls kampflos aufgeben“

5. März 2015 UZ 0

In Innsbruck kam es im letzten halben Jahr zu verstärkten Protesten im Sozialbereich. Unsere Zeitung berichtete über den heißen Herbst in Tirol. Vor kurzem haben wir uns mit der Aktivistin Anna Schebach* getroffen und uns mit ihr über ihre Erfahrungen mit den Sozialprotesten, den Kampf um mehr Notschlafstellen für Obdachlose und über die Gründe für ihr Engagement unterhalten.

Überfluss, Verschwendung und… Hunger

31. Oktober 2014 UZ 0

US-amerikanische Behörden haben berechnet, dass etwa 40% der produzierten Nahrungsmittel auf Müllhalden entsorgt werden, das meiste direkt von den Supermärkten