66 Milliarden Euro jährliche Schäden durch Auto-Abgase

27. November 2018 Robert 0

Die Luftverschmutzung durch den Kfz-Verkehr verursacht EU-weit einen Schaden von 66,7 Milliarden Euro pro Jahr. In Deutschland lassen sich die Schäden mit 12,7 Milliarden Euro beziffern und in Österreich mit zwei Milliarden Euro, so eine neue Studie. Von Robert Manoutschehri

Global Warming

Welt-Wetter-Organisation gibt Treibhausgas-Warnung aus

22. November 2018 Robert 0

Laut der World Meteorological Organization (WMO) hat die Menge an Treibhausgasen in der Atmosphäre im Vorjahr einen neuen historischen Höchststand erreicht. Und es gibt keine Anzeichen für eine Trendwende, welche den langfristigen Klimawandel, den Anstieg des Meeresspiegels, die Versäuerung der Meere und immer extremeres Wetter bremsen könnte. Von R. Manoutschehri

Kohlekraftwerk

Luftverschmutzung: Warnung vor 400.000 Todesfällen in der EU

15. September 2018 Robert 0

Jeden Tag sind durchschnittlich mehr als 1.000 vorzeitige Todesfälle vor allem durch Feinstaub, Stickstoffdioxid und bodennahes Ozon in den EU-Ländern zu beklagen, weil sich bisherige politische Maßnahmen zur Reduktion von Luftschadstoffen als unzureichend erweisen. Von Robert Manoutschehri

403 ppm – CO2-Konzentration in der Atmosphäre erreicht neue Rekordwerte

31. Oktober 2017 UZ 0

Die Anstiegsrate des atmosphärischen Kohlendioxids (CO2) in den letzten 70 Jahren ist fast 100 Mal höher als am Ende der letzten Eiszeit. So dermaßen abrupte Änderungen des klimaschädlichen CO2-Niveaus seien noch nie zu beobachten gewesen, berichtet die Weltwetterorganisation (WMO) in ihrem am Montag veröffentlichten jährlichen „Treibhausgas-Bulletin“, das auf Länderdaten von 51 Nationen basiert. Von Robert Manoutschehri

Klimaschutz: Vom Plan zur Wirklichkeit

30. Oktober 2017 UZ 0

Eine neue Studie quantifiziert erstmals Österreichs verbleibendes CO2-Budget, um den Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaschutzvertrag nachzukommen. Maximal 1.500 Mio t CO2 Äquivalente sind „noch drin“ bis 2050. Angesichts der soeben weltweit kartierten Rekordwerte an CO2 in der Atmosphäre sehen die Autoren des Wegener Center der Uni Graz dringenden Handlungsbedarf in mehreren Bereichen. – Von Robert Manoutschehri