Filmcrew mit Mabacher

Mabacher – #ungebrochen – “Ich bin der Größte, Bitches!”

15. Februar 2019 Hannah Marlene Wahl 0

An vergangenem Mittwoch fand die Heimpremiere des lang erwarteten Dokumentarfilms über Martin Habacher, dem, wie er sich selbst nannte, “kleinsten Youtubers der Welt” statt. Zahlreiche Besucher*innen und Wegbegleiter*innen waren ins Wiener Filmcasino gekommen um das visuelle Portrait des Influencers zu sehen, aber auch um Abschied zu nehmen. Von Hannah Wahl

Der Hass im Netz ist organisiert

17. Mai 2018 UZ 0

Für die Dokumentation „Lösch Dich: So organisiert ist der Hass im Netz“ hat sich ein Team um den YouTuber Rayk Anders und den Journalisten Patrick Stegemann ein Jahr in die Welt von Hatern, Trollen und Nazis begeben. – Donnerstag ist Doku-Tag

Trolle bitte nicht füttern!

11. August 2017 UZ 0

Hin und wieder sitze ich vor meinem Laptop und höre meine innere Stimme, die sagt: „Soziale Medien bringen die schlechtesten Seiten der Menschheit ans Tageslicht.“ – Von Stefan Kastél

Individuelle Souveränität und ein gesundes Gemeinwesen fördern

9. März 2017 UZ 0

In einem Manifest beschreibt Mark Zuckerberg seine Vision einer zentralisierten, globalen Kolonie unter der Herrschaft der Oligarchen des Silicon Valley. Ich bin der Meinung, dass wir das genaue Gegenteil dieser Vision umsetzen müssen, also eine Welt, die auf individueller Souveränität und einem gesunden Gemeinwesen basiert.

Isoliert im Netz

7. März 2017 UZ 1

„Soziale Medien“ versprechen viele neue Kontakte, tolle Freunde und grenzenlosen Austausch. Doch die Realität sieht anders aus. Aktuelle Studien zeigen: Facebook & Co. machen einsam und bieten kaum Ersatz für reale Beziehungen und das Gefühl für soziale Zugehörigkeit.

Links im Blick

29. Juli 2016 UZ 0

Das demokratische Medienprojekt Unsere Zeitung ist im Juli 2014 unter dem Motto „Wir lesen, wir schreiben, wir machen unsere Zeitung“ entstanden.

Manipulierte Facebook seine “Trending Topics”?

10. Mai 2016 UZ 0

Mitarbeiter des sozialen Netzwerkes Facebook haben offenbar des öfteren die “Trending-Topics-Liste“ manipuliert, berichtet das Technologieportal gizmodo.com. Konservative Artikel sollen regelmäßig unterdrückt worden sein, erzählen ehemalige MitarbeiterInnen.