Sonntag ist Büchertag: „Fußball. Eine Kulturgeschichte“

fussball_kulturgeschichte„Ich glaube nicht an Gott. In Spanien bekreuzigen sich alle 22 Spieler vor jedem Spiel. Würde das irgendwas bewirken, dann gingen danach alle Spiele grundsätzlich unentschieden aus.“ (Johan Cruyff)

Seit dem Beginn meiner knapp achtjährigen, mäßig erfolgreichen „Karriere“ als Fußballer bei der Union Burgkirchen hat sich mein emotionales Verhältnis zum Fußball doch etwas abgekühlt (1). Umso mehr kann ich aber auch nicht-fußballbegeisterten Menschen Klaus Zeyringers Buch „Fußball. Eine Kulturgeschichte“ empfehlen – und den Fußballbegeisterten sowieso. Zeyringer beleuchtet dabei die Welt des runden Leders von den aristokratischen Anfängen in England über deren Wandel hin zum Massenphänomen proletarischer (Gegen-)Kultur, deren Instrumentalisierung für nationalistische Zwecke und freilich auch die Kommerzialisierung des Fußballs im Zeitalter des neoliberalen Kapitalismus.

Das Buch zeichnet ein lockerer Erzählstil aus, es ist ebenso reich an Fakten wie erheiternden Anekdoten und damit jedenfalls unterhaltsam. Daniel Kehlmann hat folgerichtig darüber geurteilt:
„Ich kann nicht Fußball spielen, und ich interessiere mich auch nicht für Fußball. Naturgemäß wollte ich daher auch nie etwas über Fußball erfahren – bis mir dieses Buch in die Hände fiel. Etwas Interessanteres zum Thema kann ich mir nicht vorstellen. Lesen Sie das. Im Ernst: Lesen Sie das!“

(1) Als ich sechs Jahre alt war, musste die Mama dem kleinen Robert eine halbjährige Spielpause verpassen, weil ich bei meinem ersten Spiel nach der Auswechslung in der Halbzeit beim Spielstand von 1:0 auf der Ersatzbank so bitterlich geweint habe – die gegnerische Mannschaft hätte ja den Ausgleich und vielleicht gar noch den Siegestreffer erzielen können. Derart von übermäßigem Ehrgeiz geheilt, konnte ich später auch ohne bleibende Schäden eine Saison in der U12 überstehen, in der wir jedes Spiel zweistellig verloren haben.

Das Buch wurde vorgestellt von Robert Krotzer.

Siehe auch: „Massenphänomen Fußball“ (6-teilige Serie von Noah Krügl)

Weitere Buchvorstellungen:

Foto: Robert Krotzer (fb); Titelbild: A Corner Kick, Sunderland v. Aston Villa von Thomas M. M. Hemy, 1895 (gemeinfrei)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.