Wie ich versucht habe, Wikipedia durchzulesen

Wikipedia ist das Gedächtnis der Menschheit. In Millionen Artikeln steht fast alles, was wir wissen.
– Sonntag ist Büchertag

Im Onlineshop unter www.besserewelt.at erhältlich

Peter Grünlich hat einen spektakulären Selbstversuch unternommen und die Weiten der Online-Enzyklopädie durchquert. Dabei hat er erstaunliche Entdeckungen gemacht: Menschen, die unsere Welt entscheidend vorangebracht haben, von denen man aber noch nie gehört hat, Geheimprojekte der CIA, die wichtigsten Werke der Kulturgeschichte, ein Tier, das monatelang ohne Kopf überlebt hat, und freilich der Grund, warum wir unser Verhalten nur so schwer ändern können.

≫Der Alleswisser≪, erschienen im November 2020 bei Yes Publishing. Ein Buch, das jeder lesen muss, der die Welt verstehen will.

Über den Autor

Peter Grünlich ist gelernter Journalist (u.a. für »Spiegel«, »Zeit«, »SZ«). Seine Bücher haben sich über 600.000 Mal verkauft und standen 240 Wochen lang auf der Spiegel-Bestseller-Liste. Für dieses spektakuläre Experiment hat er sich ein Jahr freigenommen, um bei jeder Gelegenheit in Wikipedia zu schmökern. Für ein kleines Trinkgeld bietet er sich als Telefonjoker bei »Wer wird Millionär?« an.

 

Sie möchten regelmäßig mehr solcher Buchtipps zu Themen wie Globalisierung, Politik, Kapitalismus u.v.m. aus dem ÖGB-Verlag erhalten? Dann abonnieren Sie doch unseren wöchentlichen Newsletter „Buch der Woche“. Zur Newsletter-Anmeldung: www.oegbverlag.at/newsletter

 

Ein Beitrag in Kooperation mit dem ÖGB-Verlag und www.besserewelt.at
Titelbild: Photo by Luke Chesser on Unsplash

close

Trag dich ein!

Du erhältst jeden Montag die aktuellen Artikel kostenlos in Deine Mailbox.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Impressum

Artikel teilen/drucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.