Nestlé erhält Negativpreis „Goldener Windbeutel 2014“

1. Oktober 2014 UZ 0

Für die „dreisteste Werbelüge“ des Jahres ist der Nestlé-Konzern mit dem Negativpreis „Goldener Windbeutel 2014“ der deutschen Verbraucherschutz-organisation foodwatch ausgezeichnet worden. Bei einer Online-Wahl stimmten die Teilnehmer mit großem Abstand für Nestlés „Alete Mahlzeit zum Trinken“, teilte foodwatch am Mittwoch mit. „Die Negativ-Auszeichnung ist mehr als verdient“ heißt es auf der Homepage der deutschen Konsumentenschützer. „Weil solche hochkalorischen Trinkmahlzeiten Überfütterung und Kariesbildung fördern, warnen Ärzte seit langem vor dem Verzehr – Nestlé verkauft sie dennoch wie gesunde, babygerechte Produkte.“ foodwatch forderte Nestlé daher auf, das Produkt vom Markt zu nehmen. Mehr als 150.000 nahmen an der Online-Wahl zwischen dem 1. […]

Weckers Zwischenruf aus der Stille

3. September 2014 UZ 0

Der in München geborene Liedermacher Konstantin Wecker reagierte auf seiner Facebook-Seite auf die Rede des deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck am Antikriegstag (1.9.): „Ein kurzer Zwischenruf aus der Stille, weil ich mich so geärgert habe. Vor einigen Wochen habe ich hier das Loblied des Präsidenten Uruguays gesungen, und mir gewünscht, Herr Gauck möge sich mal von José Mujica inspirieren lassen. Den Text nannte ich: »Vom guten Präsidenten«. Wie sollte man nun heute ein Lied über Gauck titeln, jetzt nach seiner unsäglichen Rede in Polen? »Der unbesonnene Präsident« nennt ihn, höflich und kompetent wie immer, Heribert Prantl in seinem Kommentar in der […]

Koch bekommt rund 3,5 Millionen Euro fürs Nichtstun

8. August 2014 UZ 0

Noch fast zwei Jahre erhält der ehemalige CDU-Ministerpräsident des deutschen Bundeslandes Hessen, Roland Koch, sein Jahresgehalt als Ex-Vorstandschef beim Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger überwiesen – Wos woar sei Leistung? Nach etwas mehr als drei Jahren als Vorstandschef des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger wurde gestern, Donnerstag, die Ablöse von Roland Koch vom Aufsichtsrat offiziell bestätigt. Seinen Posten ist der ehemalige Hessener Ministerpräsident nun los, das Jahresgehalt von 2,35 Mio. Euro darf er dennoch bis zum Ende seines Vertrages Anfang 2016 einstreifen – insgesamt werden ihm fürs Nichtstun rund 3,5 Mio. Euro ausbezahlt. Im Mai 2010 war der CDU-Spitzenpolitiker, dem Ambitionen auf […]