Das war Türkis-Blau

5. August 2019 UZ 0

Die türkis-blaue Bundesregierung trat im Dezember 2017 mit dem Vorhaben an, Österreich tiefgreifend zu verändern. Nach nicht einmal zwei Jahren ist die Regierung bereits Geschichte, die türkis-blaue Politik hat jedoch bleibende Schäden hinterlassen. Eine Bilanz von David Mum, Ökonom und Leiter der Grundlagenabteilung sowie Mitglied der Bundesgeschäftsführung der GPA-djp.

Kains Facepalm

Wo Dorfdeppen rappen. Der alltägliche Facebook Facepalm.

31. August 2018 Robert 0

Immer wieder erstaunt es mich aufs Neue, wieviele Menschen sich freiwillig auf den (heute digitalen) Dorfplatz stellen und aus Leibeskräften in die Menge brüllen: „Ich bin der Dorfdepp, könnt ihr es eh alle hören?! Iiiich bin es!“ Und sich dabei sogar noch bestärkt fühlen, weil sie von anderen Dorfdeppen auch noch Likes dafür bekommen. Sogar Historiker sehen die Notwendigkeit eines Bildungsauftrages.   Ein Kommentar von Robert Manoutschehri

Make Selbstorganisation great again!

22. Oktober 2017 UZ 0

Jung, flexibel, dynamisch: Arbeitsverhältnisse haben sich im Neoliberalismus enorm gewandelt. Was bedeutet das für konkrete Praxen der Selbstorganisation? – Sonntag ist Büchertag Von Pia Probst / kritisch-lesen.de

Mehr Mitte! Wie bitte?

20. August 2017 UZ 0

In den letzten Monaten tauchte ein Begriff wieder vermehrt in politischen Diskussionen auf, der im Zuge der Verteilungsdebatten der letzten Jahre eher in den Hintergrund getreten ist: der Begriff der „Mitte“. Mehr oder weniger jede politische Partei in Österreich reklamiert für sich, die Interessen der Mitte zu vertreten. Doch wer ist eigentlich diese „Mitte“ und wie lässt sich progressive Politik in ihrem Namen machen?

Individuelle Souveränität und ein gesundes Gemeinwesen fördern

9. März 2017 UZ 0

In einem Manifest beschreibt Mark Zuckerberg seine Vision einer zentralisierten, globalen Kolonie unter der Herrschaft der Oligarchen des Silicon Valley. Ich bin der Meinung, dass wir das genaue Gegenteil dieser Vision umsetzen müssen, also eine Welt, die auf individueller Souveränität und einem gesunden Gemeinwesen basiert.

O muro de Brasília – Die Mauer von Brasília

26. April 2016 UZ 0

Die Gesellschaft in Brasilien ist tief gespalten – Interview mit Gesundheitsökonomin und Budgetexpertin Grazielle Custódio David vom Instituto de Estudos Socioeconômicos (INESC) von Stefan Salzmann