Weltweite US-Kriegspolitik

9. Juni 2019 UZ 2

„Der tiefe Staat schlägt zu“- Wie der Westen unter Mithilfe von Medien Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet. – Sonntag ist Büchertag von Udo Bachmair

Bank für Gemeinwohl von FMA abgelehnt

1. Juli 2018 UZ 0

798. Sendung von radio%attac über die Vision eines nachhaltigen Wandels der Finanzwirtschaft, die Kampagne „Stopp Air Base Ramstein“ und die Attac Sommerakademie 2018

Unsicherheit im autonomen Kurdengebiet Nordsyriens wächst

24. August 2017 UZ 0

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat an den Präsidenten des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen, Amr Abdellatif Aboulatta, appelliert, einen drohenden Angriff der türkischen Armee und der mit ihr verbündeten syrischen Radikalislamisten auf die mehrheitlich von Kurden bewohnte Region Afrin im Nordwesten Syriens zu verhindern.

Die Militarisierung der Gesellschaft: Erziehung zum Krieg in tschechischen Schulen

14. Juli 2017 UZ 0

Umweltzerstörung, Klimawandel, Kriege, Hunger, Flucht und Vertreibung: Die Welt steht vor gigantischen Herausforderungen, die nur gemeinsam gelöst werden können. Dafür wäre ein friedliches Miteinander hilfreich. Doch die herrschenden Eliten sehen das anders. In Tschechien läuft ein Programm, um Kinder für das Kriegshandwerk zu begeistern.

Wir leisten Widerstand!

27. November 2016 UZ 0

Lower Class Magazine: „Hinter den Barrikaden – Eine Reise durch Nordkurdistan im Krieg“ – Berichte über den Kampf gegen Staatsgewalt und Belagerung, über praktische Solidarität und alltägliches Leben in den kurdischen Gebieten. – Sonntag ist Büchertag Von Evrim Muştu / kritisch-lesen.de

Gott-Grüne-Georgsband

15. Mai 2016 UZ 0

Im zweiten Teil dieser Miniserie zu Demonstrationen widmet sich Unsere Zeitung heute der Friedensbewegung. Es geht unter anderem um ChristInnen, Linke und die modernen Mahnwachen.

„Wir bringen dem Nahen Osten die Demokratie!“

21. Dezember 2015 UZ 0

Die Anschläge von Paris wurden von einigen Staaten zum Anlass genommen, aktiv in den Krieg in Syrien einzugreifen. Vielerorts gibt es dafür Zustimmung. Man müsse den Menschen vor Ort die Demokratie bringen, heißt es – notfalls mit Bomben. Demokratischer wurde nichts, stattdessen wurden weitere Fluchtursachen geschaffen. Asylkalender, 21. Dezember 2015.