Koch bekommt rund 3,5 Millionen Euro fürs Nichtstun

8. August 2014 UZ 0

Noch fast zwei Jahre erhält der ehemalige CDU-Ministerpräsident des deutschen Bundeslandes Hessen, Roland Koch, sein Jahresgehalt als Ex-Vorstandschef beim Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger überwiesen – Wos woar sei Leistung? Nach etwas mehr als drei Jahren als Vorstandschef des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger wurde gestern, Donnerstag, die Ablöse von Roland Koch vom Aufsichtsrat offiziell bestätigt. Seinen Posten ist der ehemalige Hessener Ministerpräsident nun los, das Jahresgehalt von 2,35 Mio. Euro darf er dennoch bis zum Ende seines Vertrages Anfang 2016 einstreifen – insgesamt werden ihm fürs Nichtstun rund 3,5 Mio. Euro ausbezahlt. Im Mai 2010 war der CDU-Spitzenpolitiker, dem Ambitionen auf […]

Asyl in Österreich: Puchenstuben zeigt, wie es geht

8. August 2014 UZ 0

Seit nunmehr 10 Jahren gibt es in der kleinen niederösterreichischen Gemeinde Puchenstuben ein Heim für Asyl-Flüchtlinge. Massenquartiere wie Traiskirchen gehören abgeschafft, meint Bürgermeister Christian Kogler (SPÖ) im Gespräch mit Unsere Zeitung.

Der Ukraine-Konflikt – Eine Chronologie

5. August 2014 UZ 0

Bei gewaltsamen Zusammenstößen von 18. bis 20. Februar 2014 zwischen der von EU und USA unterstützten Euromaidan-Bewegung mit ukrainischen Sicherheitskräften werden in Kiew fast 90 Menschen getötet. Opfer gibt es auf beiden Seiten, wer die Täter sind, ist auch Monate später noch ungewiss. Kurz darauf erklärt das ukrainische Parlament mit fraglichen Mehrheiten den gewählten Präsidenten Viktor Janukowitsch für abgesetzt. Übergangspräsident (d.h. nicht durch Wahlen legitimiert) wird der frühere Parlamentspräsident Alexander Turtschinow, der zusammen mit Übergangspremier Arsenij Jazenjuk (beide von der nationalistischen Vaterlandspartei) die Spitze der ukrainischen Übergangsregierung bildet. Der Umsturz in Kiew und ein vom Parlament geplantes – später jedoch […]

Killing the Financial Transaction Tax

5. August 2014 UZ 0

von Ökonom Stephan Schulmeister (Arbeit&Wirtschaft) Bereits seit den 1980er Jahren kämpft eine wachsende Zahl von NGOs für die Einführung der Tobin Tax auf Devisentransaktionen. Gefordert wurde nach der Finanzkrise eine generelle Finanztransaktionssteuer (FTS) auf den gesamten Handel mit Finanzinstrumenten. Daraus entwickelte sich in wenigen Jahren eine große transnationale Kampagne, die nach ersten Erfolgen einen Rückschlag zu verzeichnen hat. Durch gezieltes Lobbying der Finanzindustrie wird es in absehbarer Zeit wohl keine gemeinsame FTS in EU-Ländern geben. Im Herbst 2011 schlug die Europäische Kommission (EK) die Einführung einer solchen Steuer in der EU noch vor. Da insbesondere Großbritannien dies ablehnte, sollte die […]

19 Milliarden in den Sand gesetzt

4. August 2014 UZ 0

Was ließe sich mit 19 Milliarden Euro, jenem Betrag, den die Republik Österreich voraussichtlich für die Rettung der Hypo-Alpe-Adria-Bank aufwenden wird, alles machen?

Fundstück der Woche: „Boot des Versprechens“ in Thal (Stmk.)

4. August 2014 UZ 0

Die Zeit scheint still zu stehen in der Marktgemeinde Thal im Bezirk Graz-Umgebung in der Steiermark. Am Thalersee erinnert ein „historisches Boot“ an jenes Weltereignis, als der berühmte Sohn der Gemeinde Arnold Schwarzenegger im Jahre 1985 seiner Maria Shriver im Schifferl das „Eheversprechen“ gab. Drei Jahre nach der Einweihung reichte die gehörnte Ehefrau im Juli 2011 nach mehr als 25 Jahren die Scheidung ein, das „Boot des Versprechens“ gibt es allerdings auch heute noch und ist frei zugänglich, bestätigte die Gemeinde auf Anfrage von Unsere Zeitung. Gefunden bei der österreichischen Kabarettistin Angelika Niedetzky (fb, hochgeladen am 15. Mai 2014) *** […]

Soldatenmütter gegen ukrainische „Anti-Terror-Operation“ – VIDEO

2. August 2014 UZ 0

Ukraine – Die Bevölkerung von Nowoseliza an der Grenze zur Slowakei protestiert gegen die „Anti-Terror-Operation“ in der Ostukraine. Bei einer Versammlung vor dem lokalen Militärkommissariat verbrannten Mütter kürzlich einberufener Wehrpflichtiger die Einberufungsbescheide, im Anschluss daran griffen sie den nationalistischen Lokalpolitiker Iwan Popadjuk an, zerrissen sein Hemd und forderten ihn auf, doch selber in den Krieg zu ziehen.

EU erlaubt „klammheimlich“ Waffenlieferungen in die Ukraine

2. August 2014 UZ 0

Während die Europäische Union am Freitag ihre jüngsten Strafmaßnahmen gegen Russland in Kraft gesetzt hat, die unter anderem ein Waffenembargo und ein Ausfuhrverbot für Produkte zur zivilen und militärischen Verwendung umfassen, haben die Staats- und Regierungschefs der 28 EU-Staaten “klammheimlich” den Export von Militärtechnologie und Ausrüstung in die Ukraine wieder erlaubt. Dies teilte das russische Außenministerium auf ihrer Internetseite mit.

Argentinien beugt sich Hedgefonds nicht

31. Juli 2014 UZ 0

New York/Buenos Aires – Argentiniens Wirtschaftsminister Axel Kicilliof hat in der Nacht zum Donnerstag in New York in einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz über das Scheitern der Verhandlungen mit zwei US-amerikanischen Hedgefonds informiert, die die Umschuldungsvereinbarungen Argentiniens mit 97 Prozent seiner internationalen Gläubiger nicht mittragen. Kicillof, der sich laut Nachrichtenagentur Télam mit seinen Mitarbeitern von den Verhandlungen mit dem Vermittler Daniel Pollack und Vertretern der Hedgefonds zurückgezogen hat, erklärte, „wir werden die Umschuldung verteidigen und keine Verpflichtung unterschreiben, die die Zukunft der Argentinier gefährdet“. von Marta Andujo / weiterlesen auf amerika21.de Bildquelle: blogs.blouinnews.com