10. Hilfskonvoi aus Russland in Donbass eingetroffen (+ VIDEO)

21. Dezember 2014 UZ 0

Das russische Katastrophenschutzministerium hat am Sonntag weitere 1.400 Tonnen Hilfsgüter in die ostukrainische Kriegsregion Donbass gebracht. Ein Hilfskonvoi aus mehr als 100 Lastern brachte Lebensmittel, Medikamente, Baustoffe und Neujahrsgeschenke nach Donezk und Lugansk, berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti. Die Kolonne habe ohne Probleme die russisch-ukrainische Grenze passiert, teilte der Katastrophenschutz mit. In den Übergängen Matwejew Kurgan und Donezk seien die notwendigen Zollformalitäten erledigt worden. Nach dem Entladen sollen die Lkw ins russische Rostow zurückkehren. Seit August hat Russland mit zehn Konvois insgesamt mehr als 13.000 Tonnen Hilfsgüter für die Bevölkerung der ostukrainischen Gebiete Donezk und Lugansk geschickt, wo seit […]

Russland entsendet weiterhin Hilfskonvois in die Ostukraine

27. November 2014 UZ 0

Nachdem am vergangenen Sonntag (16.11.) der bereits siebente russische Hilfskonvoi für die ostukrainische Region Donbass wieder nach Russland zurückgekehrt war, hat sich am heutigen Donnerstag eine weitere Gruppe von Lastfahrzeugen mit Hilfsgütern aus der Moskauer Vorstadt Noginsk auf den Weg in die Südregion Rostow gemacht, berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti. Laut dem Vizechef des Nationalen Krisenzentrums des russischen Zivilschutzministeriums, Oleg Woronow, waren seit dem 23. August bis heute mehr als 8.000 Tonnen humanitäre Hilfsgüter – Lebensmittel, Medikamente, Kleidung, Brennstoffe, Baumaterialein und andere Bedarfsgüter – in die Gebiete Donezk und Lugansk gebracht worden. Die ersten russischen Hilfskonvois Ende August hatten […]

Ukraine: PACE-Präsidentin will Informationen über Massengräber bei Donezk prüfen

29. September 2014 UZ 0

Die Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarats (PACE), Anne Brasseur, will die Informationen über die Massengräber in der Ostukraine unter die Lupe nehmen. „Es gehen sehr viele schockierende Informationen ein“, sagte Brasseur am Montag auf einer Pressekonferenz in Straßburg. Sie werde vorerst keine Stellung dazu nehmen, sondern auf die Ergebnisse von Untersuchungen warten, aber sie werde sich „alle möglichen Informationen anhören“, so die luxemburgische Politikerin laut russischer Nachrichtenagentur RIA Novosti. In der vergangenen Woche hatten die ostukrainischen Volksmilizen in der Bergbau-Siedlung Kommunar unweit von Nischnaja Krynka (60 Kilometer östlich von Donezk) ein Massengrab mit Dutzenden Leichen entdeckt. Bei vielen waren […]

30 Mio. Dollar Kopfgeld ausgesetzt – Wer hat MH17 abgeschossen?

17. September 2014 UZ 0

Eine Belohnung von 30 Millionen Dollar (23,2 Mio. Euro) ist für Informationen über die Verantwortlichen für den Abschuss der Passagiermaschine des Fluges MH17 der Malaysia Airlines über der Ostukraine ausgesetzt, berichtet das deutsche Wirtschaftsmagazin „Capital“ am Mittwoch unter Berufung auf einen Privatermittler. Nachdem auch neun Wochen nach der Katastrophe das internationale Expertenteam keine Erkenntnisse zu den Ursachen des Absturzes liefern kann, habe ein anonymer Auftraggeber für Hinweise auf die Hintermänner des mutmaßlichen Abschusses das besagte Kopfgeld ausgelobt, teilte Josef Resch, Geschäftsführer der in Bad Schwartau (Schleswig-Holstein) ansässigen Wirtschaftsfahndung Wifka mit. Die Detektei Wifka will folgendes wissen: Wer hat am 17. […]

Ukraine-Konflikt: „Volksrepubliken“ im Osten beharren auf Unabhängigkeit

12. September 2014 UZ 0

Die nicht anerkannten „Volksrepubliken“ Donezk und Lugansk (DVR bzw. LVR) im Osten der Ukraine, die in der vergangenen Woche nach mehr als vier Monaten Gefechte mit der Regierungsarmee Waffenruhe geschlossen haben, lehnen eine Föderation ab und beharren auf ihrer Unabhängigkeit von Kiew, berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti. „Die DVR und die LVR werden keine politische Allianz mit der Ukraine – weder eine Föderation noch eine Konföderation – eingehen“, sagte DVR-Vizepremier Andrej Purgin am Freitag in Donezk. „Ein politischer Kuhhandel ist hier völlig deplatziert. Denn wir lassen uns vom Ergebnis des Referendums vom 11. Mai leiten.“ Die beiden abtrünnigen „Volksrepubliken“ […]

Waffenstillstand in der Ostukraine

3. September 2014 UZ 0

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko will in einem Telefongespräch mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin einen Waffenstillstand für den Osten der Ukraine vereinbart haben. Wie die Pressestelle des ukrainischen Staatschefs mitteilte, hätten Poroschenko und Putin eine Einigung über die Schritte erzielt, die „zur Herstellung des Friedens beitragen können“. Vereinbart worden sei eine zeitlich unbegrenzte Feuereinstellung im Donezbecken, so Poroschenkos Presseamt. Zuvor hatte der Kreml bereits mitgeteilt, dass sich Putin und Poroschenko über die Wege aus der Krise weitgehend einig seien. Putins Pressesekretär Dmitri Peskow bestätigte nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur ITAR-TASS das Gespräch, allerdings könne Moskau mit Kiew keine Waffenruhe […]

Russland plant neuen Hilfskonvoi für Ostukraine

25. August 2014 UZ 0

Kiew sei bereits informiert – Außenminister Lawrow: Moskau zeigt weiter Interesse an der Ermittlung zum Boeing-Absturz Russland plant in den nächsten Tagen einen weiteren Hilfskonvoi in die Ostukraine zu entsenden, teilte heute der russische Außenminister Sergej Lawrow in einer Pressekonferenz mit. „Am Sonntag haben wir das ukrainische Außenministerium mit einer offiziellen Note über unsere Absicht informiert, einen nächsten Konvoi mit humanitären Gütern zu entsenden“, sagte Lawrow laut russischer Nachrichtenagentur RIA Novosti. „Wir rechnen damit, dass die Zeit, die dafür erforderlich sein wird, angesichts der bereits bestehenden Erfahrungen nicht so lang sein wird wie es beim ersten Konvoi der Fall war“, […]

OSZE: Keine russischen Panzer beim Überqueren ukrainischer Grenze gesichtet

17. August 2014 UZ 0

Die Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Ukraine haben keine Beweise für die Behauptung gefunden, dass eine russische Militärkolonne über die Grenze in die Ukraine vorgedrungen sei. Die Special Monitoring Mission (SMM) in der Ukraine versuche, die Informationen über ein Vordringen militärischer Kolonnen zu überprüfen, hat bisher jedoch keine Fakten gefunden“, heißt es in einem SMM-Bericht auf der OSZE-Seite. Laut Berichten der britischen Zeitungen „Guardian“ und „The Telegraph“ hätten in der Nacht auf Freitag 23 gepanzerte russische Mannschaftstransportwagen gemeinsam mit Tanklastwagen und anderen Versorgungsfahrzeugen die Grenze zur Ukraine passiert. Allerdings gibt es vom konkreten […]