Ermordung eines kolumbianischen Nestlé-Arbeiters hat juristisches Nachspiel

19. Dezember 2014 UZ 0

Bogotá/Straßburg – Im Namen der Witwe des kolumbianischen Nestlé-Arbeiters Luciano Romero hat die Menschenrechtsorganisation „Center for Constitutional and Human Rights“ (ECCHR) am vergangenen Mittwoch eine Beschwerde gegen die Schweizer Justiz beim Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg eingereicht. Die Entscheidung wurde getroffen, nachdem alle juristischen Wege für die Aufklärung der Verantwortung hochrangiger Nestlé-Manager und des Unternehmens als solches bei der Ermordung Romeros erfolglos ausgeschöpft worden sind. Der Ermordung von Luciano Romero im Jahr 2005 gingen Todesdrohungen paramilitärischer Gruppen voraus, die im Rahmen des Arbeitskonflikts zwischen der Gewerkschaft für Lebensmittelproduktion Sinaltrainal und Nestlés Tochterunternehmen Cicolac ausgesprochen wurden. Das ECCHR und Sinaltrainal werfen […]

Raúl Castro: Keines unserer Prinzipien aufgeben (+VIDEO)

18. Dezember 2014 UZ 0

Ansprache des kubanischen Präsidenten Raúl Castro zur Normalisierung der Beziehungen mit den USA Übersetzung: Klaus E. Lehmann (amerika21) Landsleute: Seit meiner Wahl zum Präsidenten des Staats- und Ministerrates habe ich bei zahlreichen Gelegenheiten unsere Bereitschaft wiederholt, mit der Regierung der Vereinigten Staaten auf der Grundlage souveräner Gleichheit einen respektvollen Dialog zu führen, um unbeschadet der nationalen Unabhängigkeit und der Selbstbestimmung unseres Volkes wechselseitig die verschiedensten Themen zu behandeln. Dies ist eine Position, die gegenüber der Regierung der Vereinigten Staaten in öffentlicher und privater Form auch von unserem Compañero Fidel in unterschiedlichen Momenten unseres Kampfes zum Ausdruck gebracht worden ist, um […]

„Ferguson ist überall“

14. Dezember 2014 UZ 0

Für eine Zukunft ohne diskriminierende Polizeigewalt folgten am Samstag bis in die Nacht hinein in den USA Hunderttausende dem Aufruf von Bürgerrechtsorganisationen zu einem „nationalen Tag des Widerstandes“.

Tabaré Vázquez gewinnt Stichwahl in Uruguay

1. Dezember 2014 UZ 0

Uruguay bleibt eine Rückkehr zur Herrschaft der bürgerlichen Parteien erspart. Bei der Stichwahl um die Präsidentschaft des südamerikanischen Landes setzte sich am Sonntag der Kandidat des Linksbündnisses »Frente Amplio« (Breite Front), Tabaré Vázquez, mit 53,6 Prozent der abgegebenen Stimmen gegen Luis Lacalle Pou von der konservativen Nationalen Partei durch. Dieser erreichte nach Angaben der Wahlbehörde 41,1 Prozent. „Keine Rückkehr zu den Rechten“ (junge Welt) Foto: Tabaré Vázquez mit seinem Vorgänger José „Pepe“ Mujica (Quelle: infolatam.com)