TASTY FRIDAY: Erdbeer-Rhabarber-Kuchen

Erdbeer_Rhabarber_Waehe4Süßkartoffel-Gniocchi mit Salbeibutter, hört sich lecker an oder nicht? Leider wird das heute nichts, denn das Rezept ist gründlich in die Hose gegangen. (Ich habe schon öfters frische Gniocchi gemacht – ist etwas fantastisches – aber dieses mal… Keine Ahnung, nachdem ich doppelt soviel Mehl wie angegeben eingearbeitet hatte und der Teig immer noch nicht formbar war, musste ich das Projekt für die aktuelle Woche auf Eis legen.) Deshalb gibt es heute eine Erdbeer-Rhabarber-Wähe, das Tolle an diesem Blechkuchen ist, er schmeckt warm und kalt und mit etwas Staubzucker genau so gut wie mit Vanillerahm oder Vanilleeis.

Erdbeer_Rhabarber_Waehe3Zutaten:
1 Runder Kuchenteig à 270g
3 EL gemahlene Nüsse
300g Erdbeeren
300g Rhabarber
2dl Milch
2 EL Vanillepuddingpulver zum kochen
40g Zucker
1 Ei

Zubereitung:
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Form mit Teig samt Backpapier auslegen, mit den Nüssen bestreuen und kühl stellen.
2/3 der Erdbeeren in Teile schneiden, Rest beiseitestellen. Rhabarber schälen und in Stücke schneiden.
Erdbeer_Rhabarber_WaeheDie Milch mit Puddingpulver, Zucker und Ei verrühren. Nun die geschnittenen Früchte auf den Teigboden verteilen und den Guss darüber gießen.Die Wähe im Ofen auf unterster Rille ca. 10 Minuten mit Unterhitze backen. Weitere ca. 25 Minuten mit Ober- und Unterhitze fertig backen. Herausnehmen. Beiseite gestellte Beeren halbieren und den Kuchen damit garnieren. Und wie bereits oben erwähnt warm oder kalt servieren.

Dieser Blechkuchen läuft bei mir unter der Rubrik „Schnelle einfache Desserts, die wirklich wirklich lecker sind“. Wer also kurzfristig Gäste hat, dem kann ich diese Süss-Saure Angelegenheit sehr empfehlen.

Ach ja, hat jemand ein Süsskartoffelgnocchi Rezept für mich das wirklich funktioniert? Die würde ich halt schon ganz gerne noch Mal ausprobieren.

„Tasty Friday“

Jeden Freitag wird hier gebacken, gekocht, gegrillt, gedünstet und gebraten was das Zeug hält, multikulti und international, regional & saisonal (wenn immer möglich). Nina aus Solothurn (CH) präsentiert euch gschmackige Kochrezepte und garniert sie mit hübschen Fotos. Wer will, kann Nina auch Rezeptvorschläge schicken: TastyFridayBlog

Bisher:

  1. TASTY FRIDAY: Kürbiskuchen
  2. TASTY FRIDAY: World Peace Cookies
  3. TASTY FRIDAY: Rotkrautsuppe
  4. TASTY FRIDAY: Gemüseravioli
  5. TASTY FRIDAY: Vegane Linzertorte
  6. TASTY FRIDAY: Last Minute Weihnachtsgeschenke aus der Küche
  7. TASTY FRIDAY: Pancakes
  8. TASTY FRIDAY: Pimientos del Padron & Tortilla de Patatas
  9. TASTY FRIDAY: Ghee
  10. TASTY FRIDAY: Türkischer Zucchinikuchen
  11. TASTY FRIDAY: Semla
  12. TASTY FRIDAY: Dulce de Leche
  13. TASTY FRIDAY: One Pot Pasta
  14. TASTY FRIDAY: Flower Sprout Chips
  15. TASTY FRIDAY: Poulet-Döner
  16. TASTY FRIDAY: Selbstgebackenes Brot
  17. TASTY FRIDAY: Bananabread
  18. TASTY FRIDAY: Fischfilets auf Kartoffeln mit Kräuterpesto
  19. TASTY FRIDAY: Beeren Charlotte
  20. TASTY FRIDAY: Frühlingssalat mit Papaya-Vinaigrette
  21. TASTY FRIDAY: Schokocreme als Brotaufstrich
  22. TASTY FRIDAY: Parillada de verduras con queso de cabra
  23. TASTY FRIDAY: Haferschleimsuppe mit Karotten
  24. TASTY FRIDAY: Erdbeer-Bananen-Frappé
  25. TASTY FRIDAY: Kaiserschmarrn

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.