Biodiversität in akuter Gefahr

60 Prozent weniger Wildtiere: Menschlicher Raubbau beschleunigt Artensterben

31. Oktober 2018 Robert 0

Lebensräume schwinden, immer mehr Arten sterben aus. Der menschliche Raubbau an der Natur belastet unseren Planeten stärker als je zuvor. Seit 1970 reduzierten sich die weltweiten Wirbeltier-Bestände durchschnittlich um 60 Prozent – in Österreich sogar um 70 Prozent. Diese alarmierenden Trends zeigt der vom WWF erstellte Living Planet Report, der unsere Erde alle zwei Jahre einem Gesundheits-Check unterzieht. von R. Manoutschehri

Luftverschmutzung ist die größte Gesundheitsgefährdung

Unsichtbar aber tödlich: Luftverschmutzung über Grenzwerten von EU und WHO

30. Oktober 2018 Robert 0

Laut dem aktuellen Bericht der Europäischen Umweltagentur EUA zur europäischen Luftqualität ist Feinstaub (PM2,5) für den vorzeitigen Tod von schätzungsweise 422 000 Menschen in 41 europäischen Ländern verantwortlich, davon rund 391 000 in den 28 EU-Mitgliedstaaten. Der Bericht enthält die neuesten amtlichen Daten zur Luftqualität, die im Jahr 2016 von mehr als 2 500 Überwachungsstationen in ganz Europa gemeldet wurden.  Von Robert Manoutschehri