„Solidarität darf keine leere Phrase sein“

9. Oktober 2014 UZ 0

David Lang (25) befindet sich seit Dienstag in einem 48-stündigen Hungerstreik in Solidarität mit der kurdischen Befreiungsbewegung in Rojava, die seit Monaten gegen die Terrormilizen des Islamischen Staat (IS) kämpfen. Im Gespräch mit Unsere Zeitung erzählt er uns wenige Stunden vor Ende des Hungerstreiks über seine Beweggründe.

Umweltschutz vs. Profit

30. September 2014 UZ 0

Seit Monaten gibt es in Tirol eine Kontroverse um die Verbindung zweier Schigebiete mittels eines Brückenschlags über die Kalkkögel. Die Kalkkögel (Stubaier Alpen) gelten als Ruhegebiet und dürfen als solches nicht bebaut werden. Während die Tourismusvereinigung und die Wirtschaftskammer Stimmung für ein solches Projekt erzeugen wollen, kündigten die Grünen bereits an, dass dies mit ihnen in der Landesregierung nicht umgesetzt würde. Am vergangen Samstag rief der ArbeiterInnensportverein Roter Stern Innsbruck zu einer Solidaritätswanderung zu den Kalkkögeln auf. An dieser beteiligten sich rund 50 Personen, unter ihnen die stellvertretende Landeshauptfrau Ingrid Felipe und Fritz Gurgiser vom Transitforum Tirol. „Der Konflikt um […]

„Wir bieten nicht nur ein Dach über dem Kopf, sondern tatsächliche Betreuung“

28. September 2014 UZ 0

Seit 25 Jahren sind in der kleinen burgenländischen Gemeinde Neudörfl Asylwerber in einem von der Caritas betreuten Haus untergebracht. Haben dort in den 90-er Jahren, aufgrund des damaligen Bürgerkriegs, vor allem Menschen aus Ex-Jugoslawien Schutz gefunden, so flüchten heute verzweifelte Menschen aus aller Welt bis nach Österreich und finden im „Haus Sarah“ zumindest vorläufig eine Bleibe. Bürgermeister der Gemeinde mit 4.300 Einwohnern ist Dieter Posch (SPÖ). Im Radiointerview mit dem Ö1-Mittagsjournal vom Samstag spricht er darüber, wie Flüchtlingsbetreuung funktionieren kann und warum eine Öffnung des Arbeitsmarktes für Asylwerber nicht mehr aufgeschoben werden kann. Die wichtigste Zutat für das Erfolgsrezept in […]

„Antifaschismus ist kein Verbrechen!“

17. September 2014 UZ 0

Unter diesem Motto gingen am Dienstag an die 300 Menschen in Wien auf die Straße. Sie protestierten lautstark und friedlich gegen die Diskriminierung antifaschistischer Organisationen und bekundeten ihre Solidarität mit den betroffenen von Neonazigewalt. Aktueller Anlass war der Prozess gegen jene sieben Mitglieder des Austria-Fanclubs „Unsterblich“, die vor knapp einem Jahr das Vereinslokal des kurdisch-türkischen Arbeitervereins ATIGF in Wien-Favoriten überfielen. Die bunte Demonstration setzte sich um etwa 18.30 Uhr vor der Universität Wien in Bewegung und fand gegen 20.30 Uhr beim Wiener Landesgericht ihren Abschluss. In zahlreichen Reden und künstlerischen Beiträgen wurde kritisiert, dass nach den Gerichtsverfahren gegen Josef S. […]

Kurz-Besuch bei Poroschenko

15. September 2014 UZ 0

Österreichs Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) unternahm heute einen Blitz-Besuch in der Ukraine. Nach Ankunft in Kiew fand am Nachmittag ein Gespräch mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko statt. Kurz unterstrich dabei die Bereitschaft die Anstrengungen zur Überwachung des Konflikts im Osten der Ukraine im Rahmen der OSZE wesentlich zu verstärken. Dazu werden laut Ö1-Abendjournal bis Monatsende 10 Drohnen bereitgestellt und weitere Beobachter entsendet (derzeit: 5). Darüber hinaus werde Österreich die ärztliche Hilfe für verletzte zivile Einwohner der Ostukraine verstärken und die Lieferungen medizinischer Artikel erweitern. Beim Rückflug nach Österreich hatte Kurz auch drei schwer verwundete ukrainische Zivilisten an Bord, die […]

Teil 6 der EBEL-Serie: UPC Vienna Capitals

12. September 2014 UZ 0

Unsere Zeitung zum Eishockeyliga-Start: Im heutigen Teil der Serie geht es um die UPC Vienna Capitals, die heute zu Gast bei HC Orli Znojmo die EBEL Saison 2014/15 eröffnen. Als Favorit soll der Titel wieder nach Wien Nach dem Desaster in den Playoffs der letzten Saison hat man sich vom Coach Tommy Samuelsson getrennt und hofft mit dem neuen Mann Tom Pokel, der überraschenderweise EBEL Neuling HC Bozen zum Titel geführt hat, diesen nun selbst nach Wien Kagran zu holen. Die Ziele der Caps sind hoch gesteckt, man will den Titel und das nach 10 Jahren mehr denn je. Präsident […]

Buchtipp: „50 Jahre türkische GAST (?) ARBEIT in Österreich“

12. September 2014 UZ 0

50 Jahre umfasst nun schon die Geschichte der Arbeitsmigration nach Österreich, etwas weniger der entsprechende Diskurs über Migration und „Integration”. Wenig gehörte Stimmen sind nach wie vor jene der MigrantInnen selbst. Herzstück des Buches „50 Jahre türkische GAST (?) ARBEIT in Österreich“ sind daher die darin versammelten Interviews. Sie lassen sich als Bilder und Spiegelbilder lesen: Sie geben Einblicke in verschiedene Lebenswirklichkeiten, Beweggründe, Schwierigkeiten, Träume u.v.m von türkischen MigrantInnen der ersten Generation wieder. Für Angehörige der Mehrheitsgesellschaft ergibt sich ein wohltuender Perspektivenwechsel: Der Blick auf MigrantInnen wird zu einem Blick auf österreichische Arbeitswelten, ÖsterreicherInnen und österreichische Politik aus deren Sicht. […]

Teil 5 der EBEL-Serie: Dornbirner EC

9. September 2014 UZ 0

In wenigen Tagen beginnt die Eishockeyliga! Unsere Zeitung stellt sich heute der Frage, wie es der Mannschaft aus Dornbirn in der kommenden Saison ergehen wird. Mit breiter Brust in die neue Saison In ihrer zweiten Saison in der EBEL zeigten die „Bulldoggen“ aus Dornbirn ihre Zähne. Nicht nur stachen sie in der Qualifikationsrunde unter anderem Rekordmeister KAC aus und zogen somit ins Play-Off ein, auch lieferten sie dem späteren Finalisten Salzburg dort einen harten Kampf. Dornbirn geht also mit breiter Brust in die neue Saison – und will heuer noch weiter kommen. Abschied von Aquino Was man von den Vorarlbergern […]

Prozess gegen „Unsterblich“ wegen Überfall auf EKH

9. September 2014 UZ 0

Heute beginnt der Prozess gegen jene Neo-Nazis, die vor knapp einem Jahr ein kurdisch-türkisches Vereinslokal in Wien-Favoriten überfielen. Rund 30 Mitglieder des Austria-Fanklubs „Unsterblich“ brachen am 27. Oktober 2013 mit Holzstangen bewaffnet in das Ernst-Kirchweger-Haus (EKH) ein. Rund 70 Personen, darunter viele Familien, waren versammelt. Die Föderation der Arbeiter und Studenten aus der Türkei in Österreich (ATIGF) hatte zum Sonntagsbrunch geladen und die Kommunistische Gewerkschaftsinitiative International (KOMintern) hielt eine Sitzung ab. Kinder spielten, es wurde gegessen und geplaudert. Als der KOMintern-Gewerkschafter Rudolf F. frühzeitig die Räumlichkeiten verließ, traf er unerwartet auf die angreifenden Männer, die sofort auf ihn einschlugen. F. […]